25.05.2019

Südharz letzte Chance

Kreisliga: VfB Südharz – TSV Groß Schneen (Sonntag, 15:00 Uhr)

Sportplatz Südharz

Fest steht: Sollte der VfB Südharz die Partie am Sonntag zu Hause gegen den TSV Groß Schneen verlieren, dann ist das Team von Trainer Olaf Jödicke so gut wie abgestiegen. Denn der Gast rangiert aktuell auf dem ersten Nichtabstiegsplatz mit sieben Punkten Vorsprung auf die Hausherren. Bei einer Niederlage wären die zehn Punkte Rückstand in den nur noch drei auszutragenden Spielen nicht mehr aufzuholen. Einzige Hoffnung wäre das Erreichen von Platz 14, der unter dem Umstand, dass die SVG Einbeck aus der Bezirksliga absteigen würde, den Klassenerhalt bedeuten könnte. Doch nach vier Niederlagen am Stück dürfte auch im Lager der Südharzer der Glaube erloschen sein.

Die Bilanz des letzten Spieltags: Der VfB Südharz zog gegen den TuSpo Petershütte II mit 2:4 den Kürzeren. Das letzte Ligaspiel endete für den TSV Groß Schneen mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den neuen Tabellendritten FC Höherberg. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Groß Schneen siegte nur knapp mit 1:0.


Mit lediglich 17 Zählern aus 26 Partien steht der VfB Südharz kurz vor dem Ende der Saison auf einem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt bei der Heimmannschaft das Problem. Erst 27 Treffer markierte der Tabellenletzte – kein Team der Kreisliga Göttingen-Osterode ist schlechter. Der Abgang von Torjäger Keven Ball war einfach nicht zu verkraften. Die Heimbilanz des VfB Südharz ist ausbaufähig. Aus 13 Heimspielen wurden nur 14 Punkte geholt. Fünf Siege, zwei Remis und 19 Niederlagen hat der VfB Südharz derzeit auf dem Konto. 

Der Fußballfreund der Region Südniedersachsen schaut täglich in den Spielkalender von Gökick!

Gegenwärtig rangiert der TSV Groß Schneen auf Platz 13, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Im Angriff weist der Gast deutliche Schwächen auf, was die nur 28 geschossenen Treffer eindeutig belegen - damit hat das Ernst-Team nur einen Treffer mehr erzielt als der Gegner. Es ist somit das Duell der schwächsten Offensiven der Liga gegeneinander. Die Auswärtsbilanz von Groß Schneen ist mit acht Punkten noch ausbaufähig. Sechs Siege, sechs Remis und zwölf Niederlagen hat Schwarz-Gelb momentan auf dem Konto.

Der VfB Südharz ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Die volle Punkteausbeute sprang für den TSV Groß Schneen in den letzten fünf Partien ebenfalls lediglich einmal heraus. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften. Es ist die letzt Chance des VfB Südharz.


Außerdem in der Kreisliga:
So - 26.05. 15:00 Uhr - 27. Spieltag
Neuhof - HarzTor
Landol./Seulin. II - Petershütte II
Höherberg -   Hagenberg
SG Werratal - RSV 05
Eintracht Hahle - Rosdorf
TSC Dorste -SV Rotenberg
SV Breitenberg - Türkgücü Münden

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema