30.04.2019

Starke Mannschaftsleistung

Frauen-Kreisliga: Sparta Göttingen III - SG Harzhorn 3:1 (2:0)

Letzten Sonntag durften wir bei unserem Heimspiel endlich die SG Harzhorn kennen lernen. Bei kühlen Temperaturen eröffneten wir hoch motiviert die Rasensaison. Bereits die Anfangsphase fand fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte statt. Ein kleiner Ausflug in unsere Hälfte wurde in der 15. Minute durch unsere souveräne Abwehr Jenny/ Becci/ Alicia bzw. Alex auf Sylvie geklärt. Diese dachte sich "hoch und weit bringt Sicherheit", drosch den Ball aus der eigenen Hälfte zu der bereits Richtung gegnerischem 16-er durchstartenden Laura in den Lauf, die brauchte nur noch quer legen auf die dort präsente Caro. Dass Caro sich diese Chance nicht nehmen ließ, war reine Formsache - 1:0 für Sparta!

Spielbericht von Sparta Göttingen III

In diesem Tempo drückte Sparta weiter, so dass auch das nächste Tor (25.) blitzschnell vollzogen wurde:
Dieses Mal erlangte Caro im Bereich der Mittellinie den Ball, unaufhaltsam zog sie Richtung Tor, ließ dann doch der schnellen Laura den Vortritt, indem sie zu ihr querlegte - 2:0 durch Laura!

Selbst ein drittes Tor war noch vor der Halbzeit möglich:
Zentral vor dem 16-er legte Sylvie den Ball -wohl wissend um Lisas Monsterschuss- auf die überragend aufspielende Lisa ab - leider hämmerte sie das Spielgerät gegen den linken Pfosten.

Derart beflügelt pausierten wir mit einem hochverdienten 2:0.

Nach der Halbzeit wollten wir mit allen Mitteln diese Führung halten bzw. ausbauen.
Wir erspielten uns weitere Chancen, jedoch machte es uns der Gegner nun etwas schwerer.

Für Laura war die nicht weniger gefährliche Mahlet eingewechselt worden, die regelmäßig zentral bzw. mit Catha über die rechte Seite zum gegnerischen Tor durchdringen konnte.
Trotzdem gelang es uns lange Zeit nicht, zu einem erfolgreichen Torabschluss zu kommen.
Im Gegenzug verteidigten wir mit "Frau & Maus" das eigene Tor.
In dieser Zeit kam es besonders auf unsere starken 6-er Vanessa und Lisa/ Katrin bzw. Barbara an, die unaufhörlich vor der Abwehrkette um Jenny ackerten.
Harzhorns Schlüsselspielerin mit der Nr. 9 sorgte mehrfach für Gefahr, sei es durch einen knapp über die Latte geschossenen Freistoß oder direkt im Bereich unseres Strafraums.

Leider mussten wir bei einer derartigen Verteidigungsaktion eine verletzte Spielerin beklagen:
Becci kam im Gewühl zu Fall und es machte "Plopp" im Bereich des Knöchels.
Mit Verdacht auf Bänderriss musste sie ausgewechselt und von einer RTW-Besatzung behandelt werden, gute Besserung, Becci!

Für ein paar Minuten wurde wieder angepfiffen.
Die hatten es tatsächlich noch mal in sich:

Das schnelle Duo der zweiten Halbzeit Caro/ Mahlet gab wieder Gas, Caro kämpfte sich mit Ball zur Grundlinie durch, kratzte diesen schon im Aus geglaubten noch im Fallen von der Linie in den 5-er des Gegners.
Dort brauchte Mahlet nur noch ihren rechten Fuß halbhoch hinhalten und den Ball kontrolliert im Netz platzieren - 3:0!

Mit dem Schlusspfiff gelang es der o.g. Nr. 9 des Gegners doch noch, unsere Keeperin Marion zu überwinden, und traf zu 3:1 Endstand.

Nach dieser starken Mannschaftleistung und einem Tag Pause geht es für uns bereits heute Abend weiter:
In Lindau treffen wir im Pokalspiel auf den derzeitigen Tabellendritten SG Wulften/ Lindau.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Sparta Göttingen III (F)

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SG Harzhorn (F)

Noch keine Aufstellung angelegt.