25.04.2019

Spitzenspiel im Harz

Bezirksliga: TuSpo Petershütte – SG Bergdörfer (Freitag, 19:00 Uhr)

Bereits am Freitag spielt der Tabellendritte der Bezirksliga, TuSpo Petershütte, im Spitzenspiel der Bezirksliga gegen den Liga-Primus SG Bergdörfer. Zwar ist der Gastgeber sieben Punkte hinter dem Spitzenreiter zurück, doch hat das Team von Trainer Wolfgang Pilz noch zwei Spieler mehr zu absolvieren. Der TuSpo Petershütte dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TSV Bremke/Ischenrode zuletzt mit 7:2 abgefertigt. Am letzten Samstag holte die SG Bergdörfer ebenfalls drei Punkte - gegen den FC Dostluk Spor Osterode siegte das Team mit 3:0. Im Hinspiel fand sich beim Stand von 2:2 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Der TuSpo Petershütte hat 46 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang drei. Prunkstück des Heimteams ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 27 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Allerdings hat TuSpo auch erst 22 Spiele absolviert. Daniel Schmidt ist mit dreizehn Treffern der gefährlichste Mann seines Teams. Dreizehn Spiele hintereinander hat TuSpo nicht mehr verloren.

Mit 53 Punkten steht die SG Bergdörfer auf dem Platz an der Sonne. Die Offensive von Bergdörfer in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 64-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Die SG Bergdörfer belegt einen guten ersten Platz in der Auswärts-, der TuSpo Petershütte einen ebenso guten dritten Platz in der Heimtabelle. Die letzten fünf Spiele hat Petershütte alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es Bergdörfer, diesen Lauf zu beenden? Der TuSpo Petershütte weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, sieben Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Der aktuelle Ertrag der SG Bergdörfer zusammengefasst: 17-mal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Der beste Sturm trifft auf die besten Abwehr. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen. Sollte der Gast gewinnen, würde sich das Team von Trainer Simon Schneegans einen lästigen Verfolger - vorerst - vom Hals halten. 


Außerdem in der Bezirksliga:
So - 28.04. 15:00 Uhr 
SG Lenglern -   Bovender SV
SSV Nörten -   FC Sülb./Immens.
SVG Einbeck - Groß Ellershausen
Denkers./Lagersh. -   Sparta
Eintracht II -   Weser Gimte
TSV Bremke - FC Grone

Dostluk Spor - SV Bilshausen

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema