28.05.2019

Sieg in Bovenden

Frauen-Kreisliga: Bovender SV - Sparta Göttingen III 0:2 (0:2)

Nach nur einem Tag Pause und gefühlten 100 Grad Temperaturunterschied traten wir beim Tabellenletzten Bovenden an. Um es vorweg zu nehmen: Das Spiel war nicht sehr schön anzuschauen.Wir wirkten müde und kraftlos, ließen den Gegner gewähren und viel zu oft vor unser Tor. Glücklicherweise kehrte Fenja nach langer Verletzungspause aufs Spielfeld zurück und machte in unserem Tor einen sehr guten Job. Wir konnten nur wenige Chancen für uns verbuchen, die wir jedoch zum Glück nutzen konnten:

Spielbericht von Sparta III

In der 16. Minute schafften wir es zum ersten Mal, uns von hinten zu befreien.
Nach kämpferischer Vorarbeit von Sylvie erhielt Lisa den Ball, ihr Captain rief "Schiiiieß" - und Lisa schoss:
Aus 20 Metern und mit ihrem schwächeren linken Fuß unter die Latte, 1:0 für Sparta!

Nach weiteren sich schleppenden fast 20 Minuten zeigte Caro ihre ganze Klasse:
Im Gewühl vor dem gegnerischen Tor behielt sie die Übersicht und erzielte per Hacke das 2:0 (35.)!

Mit diesem Polster ging es beruhigt in die Halbzeit.

Vor Wiederanpfiff schlug der Gegner eine willkommene Trinkpause zur Hälfte der zweiten Halbzeit vor.
Die Hitze raubte uns jede Kraft.
Im Gegenteil: Beim Bovender SV machte besonders die Spielerin mit der Nr. 8 läuferisch und spielerisch allen was vor, so dass wir uns nur Dank der starken Fenja im Tor bzw. der Abwehr -hier besonders durch Marieke- kein Gegentor fingen.

So freuten wir uns über den Abpfiff und unseren Auswärtssieg!

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: