25.06.2019

Schall zu Piper

Kreisliga: TSV Groß Schneen verpflichtet den Groner Michael-Alexander Schall

Weiter bastelt der TSV Groß Schneen an seiner sportlichen Zukunft. Diesmal wurden die sportlich Verantwortlichen beim FC Grone fündig. Vom Bezirksliga-Siebten kommt mit dem 20-jährigen Michael-Alexander Schall der nächste Defensiv-Spezialist zum Einzelbergstadion. "Beim TSV gibt es ein tolles Umfeld und außerdem gibt es viele Fans, die den Verein immer unterstützen und selbst in schlechten Zeiten immer für die Mannschaft da sind. Des Weiteren hat mich das sportliche Konzept überzeugt und ich denke, es ist nächste Saison mit den Neuzugängen und dem alten Stamm einiges möglich, was mich persönlich auch sehr reizt.", so Michael-Alexander Schall gegenüber Gökick.

Michael-Alexander, der am liebsten in der Innenverteidigung oder auf der Sechser-Position spielt, war beim FC Grone mit 26 Einsätzen der Spieler, der die meisten Partien am Rehbach bestritt. Somit erhalten die beiden Verantwortlichen in Groß Schneen, Manager Florian Schön und Neutrainer Steve Piper einen kompletten Spieler. Er freut  sich auf den TSV: "Ebenfalls ist einfach ein Riesen-Potenzial und Teamgeist in diesem Team vorhanden. Trotzdem möchte ich mich herzlich beim FC Grone bedanken, bei dem ich in den zwei Jahren vieles lernen konnte und viele neue Freundschaften geschlossen habe. Der Abschied ist mir nicht leicht gefallen.". Michael-Alexander spielte in der Jugend beim damaligen JSG Friedland/Bremke. Sein erstes Herren-Jahr spielte er beim TSV Groß Schneen, zu dem er nach zwei Jahren beim FC Grone jetzt zurückkehrt.


Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren