28.12.2018

Sascha Magnus vorgestellt

3. Kreisklasse D: Die SG SV Sieboldshausen/TSV Dramfeld II vermeldet eine Neuverpflichtung

Sascha Magnus (re) - Neuzugang in Sieboldshausen (Foto privat)

Die SV Sieboldshausen hat schwere Zeiten erdulden müssen. Zuerst die Schlägerei in Hemeln, die zur Auflösung des Herren-Fußballs führte, später die Spanner-Affäre im Siebolshäuser Sporthaus. Nun will der Verein südlich von Rosdorf für positive Schlagzeilen sorgen. Die Spielgemeinschaft mit der zweiten Mannschaft des TSV Dramfeld liegt aktuell auf einem guten vierten Platz in der 3. Kreisklasse D. In der Rückrunde möchte das Team von Trainer Rüdiger Fuge weiter erfolgreich spielen. Deshalb hat sich die Mannschaft in der Winterpause mit Sascha Magnus von der SSG Bishausen verstärkt. Der Verein interviewte den Neuzugang.

Interview des SV Sieboldshausen

Sascha Magnus, wieso der Wechsel von der SSG Bishausen nach Sieboldshausen?

Weil ich in meinen letzten Jahren, die ich noch Fußball spielen werde, eine neue Herausforderung suche. Deswegen der Wechsel von Bishausen nach Sieboldshausen.

Ist der Unterschied zwischen der 1. Kreisklasse Northeim-Einbeck und 3 Kreisklasse tatsächlich so gravierend?

Also, einen Unterschied zwischen den beiden Klassen habe ich noch nicht bemerkt, weil ich erst ein Hallenturnier gespielt habe. Aber Sieboldshausen hat ein paar gute Fußballer in den Reihen. 

Sie wollen also schon regelmäßig auf dem Platz stehen?

Jeder Fußballer möchte regelmäßig auf dem Platz stehen. Ich werde in jedem Training 100 Prozent geben. Letztendlich entscheidet der Trainer, ob ich regelmäßig auf dem Platz stehen werde.

Wie entstand der Kontakt zur Sieboldshausen?

Der Kontakt entstand durch Andre Oberdiek. Er hatte mir erzählt, dass sie viel Spaß haben und etwas Neues aufbauen wollen. Das hat mir zugesagt und ich entschied mich für den Schritt. 

Was ist möglich mit der neuen Mannschaft?
Es ist eine Menge möglich mit der neuen Mannschaft. Beim Hallenturnier habe ich Potenzial gesehen. Was mich positiv für die Rückrunde stimmt. Mit ein wenig Glück kommen noch zwei weitere Spieler von der SSG nach Sieboldshausen. Dann wird das noch sehr Spannend in der Rückrunde sorgen.

Als Spieler dürfte auf Sie dabei eine Führungsrolle zukommen, oder?

Ich werde jede Aufgabe annehmen, die auf mich zukommt in der neuen Mannschaft.

Was ist ihr Tipp, wie sie mit dem neuen Verein die Saison beenden werden?

Wir werden mit der Mannschaft den 2. oder 3. Platz belegen am Ende der Saison. Das sollte das Ziel mit der Truppe sein.

Alles zur SG SV Siebolshausen/TSV Dramfeld II

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema