26.07.2019

RSV05 - letzter F-Junioren Meister der Region

Bericht des RSV Göttingen 05

Die Jungs des RSV05 im Jahrgang 2010 um ihre Trainer Christian Amos, Olaf Koch und Elmar Schwedhelm hatten sich im letzten Kreismeisterschaftsspiel der F-Junioren im Sportkreis Göttingen-Osterode kurz vor den Ferien noch mal von ihrer Schokoladenseite gezeigt: Mannschaftsdienlichkeit, Spiel- und Einsatzfreunde mit zielführenden Einzelaktionen führten zum Sieg gegen den JFV Eichsfeld, der die Kreismeisterschaft 2018/19 für den RSV05 brachte – tabellarisch vor dem SC Hainberg und vor dem SC Göttingen 05.

Es war der letzte Meistertitel, der im Sportkreis Göttingen-Osterode bei den F-Junioren ausgespielt wurde. Top-Trainer, tolle Spieler, sehr gutes Training, tolle Kameradschaft wirken beim RSV05 Jahr für Jahr. So haben die gelb-grün-schwarzen seit der Jahrtausendwende bereits zwölfmal bei den F-Junioren die Feldkreismeisterschaft erspielt – basierend auf einer systematisch angelegten spielgemäßen Entwicklungsförderung bei den G-Junioren “Von Klein auf”, die beim RSV05 bereits bei den MINIS ab vier Jahren startet.


Rückblick auf die letzte F-Jugendsaison - starke und ausgeglichene Liga
In insgesamt 18 Kreisligaspielen der Saison 18/19 verlor der RSV05 überraschender Weise nur ein einziges Punktspiel – und das in einer der stärksten und ausgeglichensten F-Jugend-Kreisliga seit Jahren. Die torreichen und extrem knappen Ergebnisse zeigen es auf. Allein die beiden Punktspiele gegen den SC05 wurden in der Endrunde jeweils erst nach Rückstand in der letzten Spielminute mit 5:4 und 4:3 für den RSV05 gewonnen. Gegen Hainberg gab es ein 5:4 und ein 2:6, gegen den JFV Eichsfeld zwei Siege. In der vorgeschalteten Qualifikatoinsrunde waren die Ergebnisse inklusive des SC05 II durchgängig nicht minder spannend.

Ausblick auf die neue F-Jugendsaison
Obwohl die Kreisliga in der abgelaufenen Saison tolle Reklame für niveauvollen F-Jugendfußball an den Tag gelegt hat, wird in der neuen Saison die Kreisliga mit der 1.Kreisklasse zusammen in einen Topf geworfen. Die Gruppenköpfe der 1. Kreisklasse werden einfach mit den starken Teams, die 2019/20 vergeblich für die Kreisliga gemeldet haben, besetzt. So sind dann wieder die vielen hohen F-Jugendergebnisse programmiert, die nicht im Sinne der Fußball spielenden Kinder sein können.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren