Frauen-Oberliga

Rot-Weiß Göttingen verpflichtet ehemalige „Heldin der Woche“

12. Mai 2021, 13:54 Uhr

Rot-Weiß Göttingen freut sich, den nächsten Neuzugang für die kommende Saison in der Frauen-Oberliga bekanntgeben zu können: Mit Emma Hübner wechselt eine talentierte, ehrgeizige junge Dame in unsere 1. Frauen. Die 19-jährige „überspringt“ hierbei zwei Spielklassen und verlässt ihr Kreisliga-Team. 

Bericht vom ESV Rot-Weiß Göttingen

Ausgebildet wurde Emma bei der JSG Hoher Hagen, wo sie lange Zeit auch bei „den Jungs“ mitspielte und gemeinsam mit einigen anderen Mädels die männlichen Jugenteams der Region das Fürchten lehrte. Seit nunmehr aber drei Jahren hat Hübner in der Kreisliga-Mannschaft des DSC Dransfeld gespielt, war dort Kapitänin und in der abgebrochenen Saison eine der Top-Torschützinnen. Ihr Torriecher hat sie auch schon zur „Heldin der Woche“ werden lassen, nachdem sie in einem Spiel gleich mehrere Treffer im Trikot des Dransfelder SC erzielt hatte. „Dieses Kunststück darf sie jederzeit gern für Rot-Weiß wiederholen!“, stellt Trainer Kevin Martin fest.

„Wir freuen uns, dass Emma den Weg zu uns gefunden hat.“, sagt die 2. Vorsitzende Melanie Rüter. Rüter selbst hatte kürzlich einen Vormittag im Hause der Hübners verbracht, um den Wechsel zu besprechen. „Emma macht einen selbstbewussten, aber auch selbstreflektierten Eindruck und weiß, dass die Oberliga nicht mit der Kreisliga zu vergleichen ist. Mein Eindruck ist, dass sie es schaffen kann und sie vor allem der Kreisliga ein wenig „entwachsen“ ist. Wir werden ihr Zeit geben und sie ab sofort schon in unsere Kleingruppen ins Training einbauen, damit sie sich ein wenig eigewöhnen kann, bevor es – hoffentlich bald – richtig losgeht! In diesem Zusammenhang danken wir auch dem DSC, der sich sehr kooperativ verhalten und Emma keinerlei Steine in den Weg gelegt hat.“

Die Auszubildende zur Ergotherapeutin selbst freut sich auf die neue Aufgabe und hat einen ganz pragmatischen Ansatz für ihren Wechsel: „ Wenn ich es jetzt nicht mache, mache ich es womöglich gar nicht mehr! Ich hatte schon öfter lose Anfragen anderer Vereine, bin aber immer meinem Team treu und in meiner Wohlfühlzone geblieben. Nun möchte ich einfach das sprichwörtliche „Mehr“ und freue mich daher sehr auf die neue Mannschaft und die neue Spielklasse.“. Hübner, glühender Fan des FC Bayern München, bezeichnet sich selbst als „Flügelflitzer“ und wird für Rot-Weiß zukünftig mit der Nr. 19 auflaufen – ebenso wie Bayern Dauerläufer Alphonso Davies. Wenn diese Parallele nicht verpflichtet … Herzlich Willkommen, Emma! 

Fotogalerie

Kommentieren