07.05.2019

Ringling schießt SG Lenglern ab

Bezirksliga: SG Bergdörfer – SG Lenglern, 6:2 (2:1)

Fünferpack: Florian Ringling

Der Tabellenführer der Bezirksliga, die SG Bergdörfer, erreichte einen deutlichen 6:2-Erfolg gegen die SG Lenglern. Die Überraschung blieb aus: Gegen die SG Bergdörfer kassierte die SG Lenglern eine deutliche Niederlage. Im Hinspiel war Lenglern bei der deutlichen 1:5-Pleite unter die Räder gekommen. Mann des Tages in Fuhrbach war ohne Frage Florian Ringling, der zwischen der 26. und 63. Minute fünfmal in Folge traf und damit die Abwehr der Gäste von Trainer Ercan Beyazit zum Verzweifeln brachte. 

Der Gast erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Özkan Beyazit traf in der vierten Minute mit dem Kopf zur frühen Führung, nach einer Flanke von Christopher Bianco. Der Gastgeber fand anfangs keine Mittel gegen den starken Gegner, versuchte es häufig mit langen Bällen. Erst nach etwa 20 Minuten lief der Ball dann besser in den Reihen des Spitzenreiters. Der Lohn: Mit einem schnellen Doppelpack (26./31.) zum 2:1 schockte Florian Ringling die SG Lenglern und drehte das Spiel. Zur Pause behielt die SG Bergdörfer die Nase knapp vorn. 


Ringling sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 5:1 (52./54./62.) aus der Perspektive des Gastgebers. Fußball-Methusalem Yusuf Beyazit beförderte das Leder zum 2:5 von Lenglern über die Linie (64.). Ab der 77. Minute bereicherte der für Ringling eingewechselte Christoph Eckermann Bergdörfer im Vorwärtsgang. Der sechste Streich des Ligaprimus war Christian Böning, ebenfalls eingewechselt, vorbehalten (85.). Am Ende kam das Schneegans-Team gegen die SG Lenglern zu einem verdienten Sieg. In Abwesenheit des Cheftrainers übernahm Co-Trainer Fabian Otto den Job an der Seitenlinie. In der kommenden Saison wird er diesen dauerhaft ausführen. "Meine Jungs haben wieder einmal eine ungeheure Moral bewiesen. Egal, wie es steht, wir glauben immer an uns und kommen immer zurück!", war er voll des Lobes für sein Team. "Eigentlich kann man niemanden herausheben. Dennoch fand ich Leon Fiolka und natürlich den fünffachen Torschützen Florian Ringling, der einen Sahnetag hatte, besonders stark.", so der neue Coach. 

Erfolgsgarant der SG Bergdörfer ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 72 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Florian Ringling kommt jetzt auf insgesamt 15 Saison-Treffer.

Trotz der Niederlage fiel die SG Lenglern in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz elf. Nach sechs sieglosen Spielen in Folge ist die Situation der SG Lenglern aktuell alles andere als rosig - dennoch dürfte das Beyazit-Team mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Bei der SG Bergdörfer dagegen läuft es mit insgesamt 57 Punkten wie am Schnürchen. 


Nächster Prüfstein für die SG Bergdörfer ist die SG Denkershausen/Lag. auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Die SG Lenglern misst sich zur selben Zeit mit dem Tabellenzweiten TuSpo Petershütte.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: