Frauen-Oberliga

Renshausen mit Derby-Sieg zum Auftakt

24. Februar 2020, 12:57 Uhr

Überraschendes Ende des ersten Punktspiels der Saison in der Frauen-Oberliga-Ost: Der Tabellenachte Sparta Göttingen verlor auf dem eigenen Kunstrasenplatz am Greitweg bei Dauerregen vor etwa 30 Zuschauern gegen den vor dem Spiel auf dem letzten Tabellenrang  platzierten FFC Renshausen mit 0:1 (0:1).

Mit dem Sieg klettert der Gast aus dem Eichsfeld auf den elften Platz der Oberliga und übergibt die Rote Laterne an den HSC Hannover. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt nur noch einen Punkt. Sparta Göttingen konnte die große Chance, sich vom Tabellenende abzusetzen, nicht nutzen und bleibt Achter. 


Den Goldenen Treffer in der ausgeglichenen Partie erzielte Lisa Schwerthelm in der 43. Spielminute. Bis dahin hatte Sparta mehr vom Spiel, Renshausen war aber mit vereinzelten Angriffen immer wieder gefährlich. Im zweiten Abschnitt gelang es Sparta nicht, Renshausens Torfrau Nicole Pöhlmann zu überwinden. So freuten sich die Gäste nach Abpfiff durch Schiedsrichter Marc Schramm über die ersten drei Punkte im Jahr 2020. 

Für Sparta Göttingen geht es am kommenden Sonntag zum Tabellennachbarn MTV Barum. Der FFC Renshausen muss Tabellenzweiten Eintracht Braunschweig, der mit 59 Toren den besten Sturm der Oberliga besitzt. 

Alles zu Sparta Göttingen

Alles zum FFC Renshausen

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema