20.05.2019

Remis im Derby

2. Kreisklasse Mitte: SVG Göttingen III – 1. SC Göttingen 05 II 1:1 (0:0)

Nachdem am Mittwoch das Derby am Sandweg 1:1 endete, wurden auch beim zweiten Derby zwischen den beiden Vereinen die Punkte geteilt: Die Reserve des 1. SC Göttingen 05 kam im Gastspiel bei der dritten Mannschaft der SVG Göttingen trotz Favoritenrolle nicht über ein 1:1-Remis hinaus. SVG Göttingen III erwies sich gegen 1. SC Göttingen 05 II als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 2:2 die Punkte geteilt. Allerdings wollten das zweite Derby innerhalb von vier Tagen nur etwa 20 Zuschauer sehen. 

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Allerdings hatten die Gastgeber spielerische Vorteile und das Plus an Chancen. Zweimal rettete der Pfosten für das Gäste-Team von Trainer Raua Khafaf, in dem diesmal auch Landesliga-Trainer Philipp Käschel - jahrelang Spieler am Sandweg - auflief.


In der 51. Minute ging 1. SC Göttingen 05 II durch Frederik Ober-Sundermeyer nach einem Abspielfehler des SVG-Schlussmanns in Führung. Jetzt war die Partie ausgeglichen und wurde auch etwas hitziger, ohne unfair zu sein. Für den Gleichstand, der kurz vor dem Ende zustande kam, zeichnete Martin Schiller mit seinem Treffer aus der 86. Minute verantwortlich - nach einem Turbo-Dribbling netzte er aus 17 Metern unhaltbar ein. Am Schluss sicherte sich SVG Göttingen III gegen Göttingen 05 II einen Zähler. Beobachtet wurde das Spiel von einigen Bovender Spielern sowie dem Trainergespann Andreas Dellemann und Marjan Petkovic. Mit einem Sieg der SVG Göttingen III und einem auch realisierten, eigenen Sieg in Bremke hätte der BSV am Sonntag Meister werden können. Der Punktgewinn der 05-Reserve verhinderte dies.

Ein Punkt reichte SVG Göttingen III, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 29 Punkten steht das Heimteam auf Platz drei. Das Team von Trainer Karim Abdulaye weist eine positive Bilanz auf: Acht Siege, fünf Remis und nur vier Niederlagen. 

Sicherlich ist das Ergebnis für 1. SC Göttingen 05 II nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte das Team den zweiten Rang. Die Offensivabteilung des Gastes funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 67-mal zu. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Göttingen 05 II seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sieben Spiele ist es her. 


Beide Teams spielen nun gegen Klein Lengden. Am Sonntag muss der 1. SC Göttingen 05 II vor heimischer Kulisse gegen Klein Lengden ran, eine Woche später reist die SVG III in das idyllische Örtchen.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: