Krombacher Kreispokal

Pokal-Überraschung in Dramfeld

24. August 2021, 11:37 Uhr

Überraschung in der ersten Runde des Krombacher Kreispokals für Teams der 2. und 3. Kreisklasse: Bereits am Freitag-Abend verlor der hochgehandelte TSV Dramfeld auf eigenem Platz gegen den Liga-Konkurrenten in den letzten beiden Jahren eher im Mittelfeld der 2. Kreisklasse dümpelnden 1. FC Gimte. Die Gäste siegten am Ende glücklich aber nicht unverdient mit 2:1 (1:0) und stehen damit in der 2. Runde des Pokals. TSV-Trainer Ralf Stieg wusste bereits vor der Partie um die Schwere der Aufgabe. Er sollte Recht behalten. 

Die Gäste standen kompakt und dichtgestaffelt, ohne zu mauern. Die Gastgeber enttäuschten, denn es wollte ihnen wenig einfallen gegen die robust agierenden Gegner. Nach 26 Minuten dann die Quittung: Der bullige Tobias Hüttner nahm den Ball und brach durch die Abwehrkette der Hausherren, um Dennis Klinge im Tor des TSV keine Chance zu lassen. Bis zum Halbzeitpfiff durch den souveränen Schiedsrichter Andreas Kühn gelang beiden Mannschaften kein Treffer mehr.

Nach Wiederanpfiff versuchte der TSV, die Wende einzuläuten. Doch bereits nach 52 Minuten erhöhte Tjard von der Ehe für seinen 1. FC auf 2:0. Die Hausherren, die durch die Ergebnisse der Vorbereitung mit mehreren Siegen gegen höherklassige Mannschaften als klare Favoriten der 2. Kreisklasse C gehandelt werden, versuchten in den verbleibenden Minuten, das Ausscheiden aus dem Pokal-Wettbewerb noch zu verhindern. Doch mehr als der Treffer von Tim Theune in der Schlussminute sollten nicht mehr gelingen. 


Die Bilder-Galerie zur Partie

Der TSV Dramfeld kann sich nach dem Ausscheiden ganz auf den Meisterschaftskampf konzentrieren, der mit dem Heimspiel gegen den TSV Jühnde am Sonntag (29. August, 15:00 Uhr) beginnt. Der 1. FC Gimte wartet nun auf die Auslosung auf den Zweitrundengegner. Das Team selbst steigt erst am 12. September mit der Partie beim FC Lindenberg Adelebsen in die Liga ein.

Alles zum Kreispokal

Kommentieren