14.05.2019

Petershütte will sich revanchieren

Bezirksliga Braunschweig 4: TuSpo Petershütte – FC Grone (Mittwoch, 19:00 Uhr)

Da werden wohl einige Kiebitze der SG Bergdörfer auf dem Sportplatz in Lasfelde versteckt sein: Der Verfolger TuSpo Petershütte empfängt am Mittwoch-Abend im Nachholspiel jenes Team, das im Hinspiel für eine der zwei einzigen Niederlagen der Harzer verantwortlich war: Damals fiel die Pleite beim FC Grone mit 6:1 auch besonders heftig aus. Doch inzwischen ist der TuSpo Petershütte bärenstark unterwegs. Ist der Gast auf die Überflieger vorbereitet? Während das Team von Trainer Wolfgang Pilz nach dem 6:2-Auswärtssieg über die SG Lenglern mit breiter Brust antritt, musste sich der FC Grone zuletzt beim SSV Nörten mit 0:1 geschlagen geben. Petershütte möchte mit drei Punkten bis auf einen Zähler an den Spitzenreiter heranrücken und sich für die Hinspiel-Prügel revanchieren.

In den letzten fünf Spielen ließ sich der TuSpo Petershütte selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Das bisherige Abschneiden der Heimmannschaft: 16 Siege, acht Punkteteilungen und nur zwei Misserfolge. Das Harzer Team nimmt mit 56 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein. Offensiv konnte Petershütte in der Bezirksliga kaum jemand das Wasser reichen, was die 71 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren - nur der Spitzenreiter und der Bovender SV sind besser. Dafür besitzt Petershütte aber die sattelfesteste Abwehr der Liga. Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Sieben Siege, vier Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus beim TuSpo Petershütte.


Der Fußballfreund der Region Südniedersachsen schaut täglich in den Spielkalender von Gökick!

Zu den dreizehn Siegen und drei Unentschieden gesellen sich beim FC Grone zehn Pleiten. Der Landesliga-Absteiger rangiert mit 42 Zählern auf dem siebten Platz des Tableaus. Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Beide Mannschaften besitzen sehr gefährliche Angreifer. Formal ist der FC Grone im Spiel gegen den TuSpo Petershütte nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der FC Grone Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus. Die SG Bergdörfer würde es im Kampf um den Aufstieg freuen, sollte das Team von Trainer Jozo Brinkwerth am Mittwoch etwas Zählbares aus dem Harz mit nach Göttingen bringen.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema