15.11.2018

Nachsitzen für Bad Grund und Wulften

1. Kreisklasse Nord: Viktoria Bad Grund – TSV Eintracht Wulften (Sonntag, 14:00 Uhr)

Der Aufsteiger TSV Eintracht Wulften sollte vor dem kommenden Gegner, Viktoria Bad Grund, gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Die Partie am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz der Glück-Auf-Kampfbahn in Bad Grund ist das Nachholspiel vom 13. Spieltag. Mit einem Sieg könnte der Gastgeber auf Platz vier klettern und auch dort überwintern. Während Viktoria Bad Grund nach dem 4:0 über SV Förste mit breiter Brust antritt, musste sich TSV Wulften zuletzt mit 2:5 dem FC Merkur Hattorf geschlagen geben. Die Vorzeichen sprechen klar für Viktoria.

Der Angriff von Bad Grund wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 40-mal zu. Bester Torschütze ist dabei Dominic Stein, der im bisherigen Saisonverlauf von 21-mal traf. Er möchte mit einem weiteren Treffer am liebsten Raphael Kopp in der Gesamt-Torschützenliste des Kreises überholen. Dieser schoss bisher 22 Tore. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der Gastgeber in den letzten fünf Spielen von der starken Seite. Viktoria Bad Grund verbucht sieben Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Mit 24 Zählern aus zwölf Spielen steht das Team von Trainer Guido Lindner momentan im Mittelfeld der Tabelle. Viktoria Bad Grund gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 18 Zähler in acht Spielen. Aus diesem Grund dürfte Bad Grund sehr selbstbewusst auftreten.

Die Bilanz von TSV Eintracht Wulften nach dreizehn Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, einem Remis und neun Pleiten zusammen. Im Tableau ist für den Gast mit dem elften Platz noch Luft nach oben - aktuell ist das Team von Trainer Fabian Dybowski nur aufgrund der besseren Tordifferenz auf einem Nichtabstiegsplatz.


Insbesondere den Angriff von Viktoria Bad Grund gilt es für TSV Wulften in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Bad Grund den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Viktoria Bad Grund ist in der Tabelle besser positioniert als TSV Eintracht Wulften und aktuell zudem äußerst formstark. Zuletzt gab es das Duell der beiden Kontrahenten übrigens 2015 - damals noch in der Kreisliga. Bad Grund siegte daheim mit 9:2...

Außerdem in der 1. Kreisklasse Nord:

Sonntag, 14:00 Uhr
TSV Ebergötzen - SV Lerbach   Formvergleich

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema