Sportfunktionär

Murat Yavuz hat einen neuen Verein

10. Februar 2021, 15:47 Uhr

Er gilt als wohl einer der engagiertesten und bestens vernetzten Sportfunktionäre der Region. Lange Zeit war sein Name unmittelbar mit dem Erfolg - der nach seinem Rücktritt unmittelbar verschwand – des SV Türkgücü Münden verbunden: Der inzwischen in Hessen aktive Manager Murat Yavuz. In der aktuellen Fußballpause hat sich der bei der Deutschen Vermögensberatung in Hann. Münden als selbständiger Versicherungsfachmann tätige Fußballexperte einem neuen Verein angeschlossen.

Zuletzt war er beim BC Sport Kassel aktiv, wo ihm direkt im ersten Jahr der Aufstieg über die Relegation in die Gruppenliga gelang. Nach dem Erfolg trennten sich die Wege des Managers und des Kasseler Clubs - es gab Meinungsverschiedenheiten mit dem Hauptsponsor. Aktuell rangiert das Team übrigens mit einem Punkt aus elf Spielen auf dem letzten Tabellenplatz.


Nun startet der 40-Jährige das nächste spannende Projekt. Er hat sich dem Kasseler Kreisoberligisten Bosporus Kassel angeschlossen. Beim aktuellen Zweiten des Klassements wird Murat Yavuz bis zu den nächsten Vorstandswahlen den Sportlichen Leiter Tekin Bayrak aktiv unterstützen. Das Team von Trainer Nima Latifiavaz, den Kenner der Fußballszene noch aus seiner Zeit als Aktiver bei Türkgücü oder Hessen Kassel kennen dürften, möchte – sollte die Saison fortgesetzt werden – um den Aufstieg in die Gruppenliga kämpfen. Nach den nächsten Wahlen soll Murat Yavuz dann direkt im Vorstand des Vereins mitarbeiten. Langfristiges Ziel, so der Funktionär gegenüber dem Gökick, soll die Rückkehr zu alter Stärke und in die Verbandsliga sein. Zuletzt spielte Bosporus 2017 dort, bevor zwei Abstiege den Verein zurück in die Kreisoberliga führten.

Übrigens freut sich Murat Yavuz auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten beim Verein aus der Kasseler Nordstadt: Mit Adnan Sirip, Oktay Seyit und Torwart Murat Özgen spielen bereits drei seiner ehemaligen Türkgücü-Verpflichtungen bei Bosporus.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren