Bezirksliga

Lenglern bleibt Beweis der Ligatauglichkeit schuldig

22. September 2022, 12:48 Uhr

In einer vorgezogenen Partie vom 8. Spieltag der Bezirksliga empfing am Mittwoch-Abend die SG Lenglern im Laake-Stadion den TuSpo Petershütte. Am Ende der 90 niveauarmen Minuten unter Flutlicht siegte der Gast aus dem Harz wegen seiner großen Effektivität verdient, wenn auch um zwei Tore zu hoch mit 4:0 (1:0). Die SG Lenglern bleibt mit nur einem Sieg aus acht Spielen weiter akut abstiegsgefährdet auf Platz sechzehn der Tabelle der Bezirksliga. Der TuSpo klettert mit 12 Punkten aus acht Spielen auf Rang sieben.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer, die der kalten Witterung trotzten, wenig Erbauliches auf dem nassen Rasen des Sportplatzes in Lenglern. Beide Mannschaften ließen es nicht an Einsatzbereitschaft fehlen, doch konnten kaum Torchancen erspielt werden. Die Langeweile wurde erst kurz vor dem Seitenwechsel durch das 0:1 von Davin Julien Malina in der 41. Minute durchbrochen. Damit ging es in die Halbzeitpause.


Auch im zweiten Abschnitt änderte sich nichts an den Verhältnissen auf dem Platz. Beide Mannschaften zeigten große Einsatzbereitschaft, fußballerisch aber nur Magerkost. Zum Glück verfügt die SG Lenglern über eines der besten Caterings der Region, so dass die Zuschauer wenigsten damit befriedigt wurden. Nach einer Stunde wurde die Partie entschieden - Davin Julien Malina war zur Stelle, als ein Ball wie im Flipper durch den Strafraum der SG mäanderte, und erzielte das 2:0. Jetzt spürten die Zuschauer die Verzweiflung in den Aktionen der Hausherren, die sich ihrem Schicksal ergaben. Beim 3:0 brauchte Simon Diesner nur noch den Fuß hinzuhalten (76.). Der dritte Treffer von Davin Julien Malina in der 87. Minute war für die Partie bedeutungslos. Am Ende siegte das effizientere von zwei schwachen Teams mit 4:0. Die SG Lenglern zeigte zumindest vom kämpferischen Einsatz her, dass sie sich noch lange nicht aufgegeben hat, auch wenn das Feiern auf der Kirmes am kommenden Wochenende schwer fallen dürfte.

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Am kommenden Mittwoch reist die SG Lenglern zum Abstiegs-Duell zum FC Eintracht Northeim, der aktuelle erst einen Punkt aufzuweisen hat. Das Duell ab 19:00 Uhr dürfte richtungsweisend sein.
Der TuSpo Petershütte darf sich auf das Osteroder Stadt-Derby gegen den VfR Dostluk am 1. Oktober ab 15:00 Uhr freuen.

Alles zur Bezirksliga

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema