Frauen-Landesliga

Laura Goebel führt Sparta II mit vier Buden zum Sieg

05. Oktober 2020, 19:46 Uhr

Die Frauen von Sparta II haben im dritten Punktspiel der neuen Landesliga-Saison ihren ersten Sieg eingefahren. Gegen den neuen Tabellenletzten FC Pfeil Broistedt II gewann die Mannschaft von Trainer Ingo Schauermann mit 5:3 (2:1). Dabei sorgte ein Frau für besondere Furore: Laura Goebel erzielte für die Sparta-Reserve vier der fünf Treffer. 

Doch das erste Tor der Partie schossen die Gäste aus Broistedt. Madeline Schulz traf in der ersten Minute zur Führung. Dann hatte sich Laura Goebel aufgewärmt und begann ihre One-Woman-Show. Nach fünf Minute erzielte sie den Ausgleich für Sparta II. In Minute 25 konnte sie mit ihrem zweiten Treffer die erstmalige Führung für die Sparta-Reserve besorgen. Mit der knappen Führung für die Gastgeberinnen ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel zeigte sich Laura Goebel weiter torhungrig. In der 48. Minute schoss sie das 3:1 für ihre Farben. Doch noch gab sich der Gegner nicht geschlagen. Nur eine Minute später gelang Carolin Benkert der Anschlusstreffer zum 3:2. Doch da gab es ja noch die Unterschiedsspielerin Laura Goebel: In der 54. Minute stellte sie mit ihrem vierten Treffer den Zwei-Tore-Vorsprung her. Dass sie aber nicht allein auf dem Platz stand, bewies spätestens das 5:2 durch Juliane Jühne in der 73. Minute. Den Gästen blieb es vorbehalten, in der 79. Minuten den letzten Treffer zum 5:3-Endstand zu erzielen - Bianca Giering war erfolgreich. 



Sparta II klettert mit drei Punkten auf Platz 10 und bleibt dennoch abstiegsgefährdet. Broistedt II bleibt ohne Punkte Schlusslicht der Frauen-Landesliga. 

Alles zur Frauen-Landesliga

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren