1. Kreisklasse C

Holtensen springt mit Sieg über 05-Reserve an die Tabellenspitze

12. Oktober 2020, 15:54 Uhr

Der TSV Holtensen hat am vierten Spieltag der 1. Kreisklasse Süd klammheimlich die Tabellenspitze erklommen. Das Team vom Trainer-Duo Jan Lohmann und Manuel Dölle besiegte zuhause den Aufsteiger, die Reserve des 1. SC Göttingen 05, nach einem abwechslungsreichen und spannenden Spiel glücklich aber nicht unverdient mit 4:2 (1:2). Der TSV profitierte dabei auch von der überraschenden Heim-Niederlage des großen Liga-Favoriten SG Niedernjesa gegen den FC Gleichen II (0:3). 

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer auf dem Sportplatz in Holtensen ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für den Gast. Dennoch ging der TSV nach 16 Minuten durch den Groner Neuzugang Ibrahim Koc in Führung. Doch die Gäste von Trainer Raua Khafaf schlugen zurück. Christopher Liebau gelang in der 28. Minute der verdiente Ausgleich. Einzig Torwart-Legende Dominick "Latscho" Theune war es zu verdanken, dass die Reserve des 1. SC Göttingen 05 zu diesem Zeitpunkt nicht schon in Führung lag. Das sollte dann in der 36. Minuten nachgeholt werden: Frederik Ober-Sundermeyer, der auch schon in der Landesliga zum Einsatz kam, erzielte das 2:1. Mit der knappen, aber nicht unverdienten Führung für die Gäste ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff war der Gastgeber engagierter. Kapitän Michel Siegmann traf in der 54. Minute zum Ausgleich. Die Partie wogte jetzt hin und her. Auf beiden Seiten standen die Torhüter im Fokus des Geschehens. Nach 70 Minuten stellte Jan Lohmann sein Team um. Bernard Jerzynski wurde aus der Deckung in die Sturmspitze beordert. Er sollte die langen Bälle absichern, um so dem torgefährlichen Mittelfeld das Nachrücken zu erleichtern. Doch erst ein Freistoß sollte die Hausherren wieder in Führung bringen: In der 80 Minute schlug Ibrahim Koc den Ball vor das 05-Tor, Spielertrainer Manuel Dölle war mit dem Kopf zur Stelle und vollendete zum viel umjubelten 3:2 (Video). Es folgte wütende Angriffe der Gäste. In der 82. Spielminute hätte das schwarz-gelbe Team einen Elfmeter erhalten müssen, doch Schiedsrichter Ishak Yaylali verlegte den Tatort, sehr zum Ärger von Trainer Khafaf, außerhalb des Gastgeber-Strafraums. Den Sieg für den TSV sicherte Latscho Theune in der 90. Minute mit einer Glanzparade, als er übergriff und so einen Ball noch aus dem Winkel fischte. Im Gegenzug konnte Ibrahim Koc in die entblößte Gäste-Abwehr hinein mit seinem zweiten Treffer die Partie endgültig entscheiden. Der TSV besiegte nach einer unterhaltsamen Partie die starke 05-Reserve, die ein wenig unglücklich ohne Punkte aus Holtensen abreisen durfte, mit 4:2. 



Der TSV Holtensen grüßt nach dem Sieg von der Tabellenspitze aus. Mit sieben Punkten aus vier Spielen könnte er allerdings noch von der SG Lenglern/Harste oder dem Bonaforther SV überholt werden, die beide aus drei Spielen sechs Zähler aufweisen können. Der 1. SC Göttingen 05 bleibt bei vier Punkten und rangiert aktuell auf Platz sieben. 

Weiter geht es für die Teams des Kreises am kommenden Sonntag im Pokal. Holtensen empfängt den Kreisligisten SV Groß Ellershausen/Hetjershausen. Der 1. SC Göttingen 05 ist bereits in diesem Wettbewerb bereits ausgeschieden. 

In der Liga kommt es dann am 1. November in Holtensen zum Spiel gegen die SG Lenglern/Harste, das im Vorjahr für eine Eklat sorgte. Wenn die SG im Spiel gegen Bonaforth am 25. Oktober Punkte holen sollte, könnte die Partie ein echtes Spitzenspiel werden, was die Brisanz noch erhöhen dürfte. Der 1. SC Göttingen 05 II empfängt am 25. Oktober die SG Niedernjesa im Maschpark.

Alles zur 1. Kreisklasse C

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren