2. Kreisklasse Mitte

Hainberg III siegt im Spitzenspiel bei Sparta II

11. März 2020, 14:28 Uhr

Die dritte Mannschaft des SC Hainberg hat zum Rückrunden-Auftakt der 2. Kreisklasse Mitte bei Sparta Göttingen II mit 4:3 (2:0) gewonnen. Damit rettete sie am vergangenen Wochenende die Ehre der Zietenterrassen, nachdem sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft eine Pleite einstecken mussten. Mit dem Erfolg schiebt sich das Team des wegen Urlaubs diesmal fehlenden Trainers Jörg "Jockel" Lohse auf den vierten Tabellenplatz vor und bleibt mit fünf Siegen, drei Remis und nur einer Niederlage auf Schlagdistanz zu den führenden Mannschaften. Sparta bleibt trotz der Niederlage mit fünf Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen auf Platz sechs der Tabelle der Spielklasse. 

Es war das bekannte Bild in den Spielen der Oldie-Mannschaft des SCH: Was die älteren Herren athletisch nicht mehr leisten können, gleichen sie durch Cleverness und fein geschulte Technik aus. Torwart Denis Kobold musste frühzeitig seinen Hainberg-Kasten verlassen, er hatte sich verletzt. Er wurde durch den Feldspieler Zeljko Matic ersetzt. Dennoch änderte das nichts an der besseren Spielanlage der Gäste. So führte das Team durch Tore von Özgür "Opa" Bilge und Lukas Dannenberg bereits zur Pause mit 2:0. 


Christopher Manns erhöhte nach Wiederanpfiff auf 3:0 (51.). Doch Sparta gab nicht auf. Unermüdlich angetrieben von Trainer Jens Schuster konnte Jason-Tyler Harris in der 67. Minute den ersten Treffer für das Greitweg-Team erzielen. Der Gastgeber witterte Morgenluft. Doch erneut Özgür Bilge erstickte alle Hoffnungen der Spartaner im Keim. Er traf in der 78. Minute per Foulelfmeter -  Tobias Wagner war gelegt worden - zum 4:1 (Video).  Die Partie schien entschieden. Der Treffer von Lasse Schmidt in der 88. Minute zum 2:4 aus Sparta-Siecht war sicher nicht mehr als Ergebnis-Kosmetik. Doch als Finn Kloß in der 90. Minute der Anschlusstreffer zum 3:4 gelang, warfen die Hausherren nochmals alles nach vorn. Beim letzten Freistoß kam sogar Torwart Kevin-Herwig Seifert mit in den Gäste-Strafraum (Video), doch es blieb letztendlich beim Sieg der Hainberger. 

Sparta reist am 22. März zur Reserve des RSV Göttingen 05 (12:30 Uhr). Der SC Hainberg muss bereits am kommenden Sonntag wieder ran. Gast auf dem Kunstrasenplatz am Greitweg wird 13:00 Uhr der TSV Klein Lengden sein.

Alles zu Sparta Göttingen II

Alles zum SC Hainberg III

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren
Vermarktung: