15.05.2018

Groß Ellershausen braucht noch sieben Punkte

Kreisliga: SV Groß Ellershausen/Hetjershausen – Nikolausberger SC (Dienstag, 19:00 Uhr)

Wo ist die Konkurrenz? Heiko Bülow (li.) und Andreas Riedel suchen

Bereits am Dienstag um 19:00 Uhr trifft der Kreisliga-Spitzenreiter SV Groß Ellershausen/Hetjershausen im Göttinger Stadt-Derby auf den Aufsteiger Nikolausberger SC. Sollte das Team von Trainer Andreas Riedel gewinnen, dann kann der FC Höherberg, aktuell auf Platz drei gelegen, die SVGE nicht mehr einholen. Dann sind rechnerisch nur noch vier Punkte nötig, den Aufstieg feiern zu können. Groß Ellershausen gewann das letzte Spiel gegen den SC HarzTor mit 3:2 und nimmt mit 63 Punkten den ersten Tabellenplatz ein. Zuletzt kassierte Nikolausberg dagegen eine Niederlage gegen den SV Eintracht Hahle – die zwölfte Saisonpleite. Im Hinspiel hatte die SVGE auswärts einen 1:0-Sieg verbucht.

Die Offensive des Gastgebers in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 67-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Der eigene Platz ist nicht der liebste Untergrund der Spieler der SV Groß Ellershausen/Hetjershausen. Auf heimischem Rasen schnitt das Riedel-Team jedenfalls nicht so überragend ab (8-1-2) - Platz 4 in der Auswärts-Tabelle. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte das Team aus dem Westen Göttingens. Das bisherige Abschneiden von Groß Ellershausen: 20 Siege, drei Punkteteilungen und drei Misserfolge. Bei den Buchmachern würde der Spitzenreiter als Favorit gelten. So auch bei Live-Wetten. Mehr unter https://www.fussballwetten.info/fussball-live-wetten/.


Nichts mehr verpassen mit dem kostenlosen WhatsApp-Nachrichtendienst!

Mit erst 25 erzielten Toren hat der Nikolausberger SC im Angriff Nachholbedarf. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst acht Punkte holte der Gast. Das Eiffert-Team belegt mit 22 Punkten einen direkten Abstiegsplatz.

Von der Offensive der SVGE geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Auf Nikolausberg wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit der SV Groß Ellershausen/Hetjershausen doch bedeutend besser als die Saison des Nikolausberger SC. Drei der noch nötigen sieben Punkte wollen die Jungs von Betreuer Heiko Bülow am Dienstag holen.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: