Spiel-Bericht

Grone unterliegt Sparta zum Auftakt der Meisterrunde

15. November 2021, 18:51 Uhr

Zum Auftakt der Meisterrunde der Bezirksliga 4 empfing der FC Grone auf dem eigenen Kunstrasenplatz Sparta Göttingen. Am Ende einer niveauarmen, aber umkämpften Partie siegte der Gast vom Greitweg mit 1:0 (0:0). Das Team von Trainer Enrico Weiss ist in der neuen Tabelle der besten neun Teams der Vorrunde eines von drei Mannschaften, die einen Sieg einfahren konnten. Dazu gehören außerdem der Bovender SV - 1:0 Sieg in Petershütte - und der FC Eintracht Northeim U23, der gegen den SV Rotenberg mit 4:3 siegte. Die Partie SG Lenglern gegen den VfR Dostluk Osterode endete 2:2.

Das Spiel in Halbzeit eins war nicht zum Aufwärmen bei niedrigen Temperaturen geeignet. Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene Partie. Sparta hatte ein leichtes Chancenplus - die größte Möglichkeit vergab Marcel Avon in der 25. Minute. Mauritz Theilken hatte zuvor den Pfosten von Spartas Tor getroffen. Torlos ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Grzegorz Podoczak foulte den durchgebrochenen Groner Steen Zimmermann und sah wegen dieser Notbremse die Rote Karte (53.). Trotz Unterzahl gelang den Gästen in der 71. Minute durch Abdelhafiz Dalil das 1:0. Die Hausherren wehrten sich gegen die drohende Niederlage, doch Steen Zimmermann traf in der Nachspielzeit erneut nur das Aluminium. Am Ende siegte der Gast glücklich. 



Der FC Grone ist am kommenden Spieltag am Sonntag spielfrei. Eine Woche später reist das Team von Trainer Tim Lindemann zum SV Rotenberg. Dort ist Sparta Göttingen bereits am kommenden Sonntag zu Gast.

Kommentieren