Testspiel-Bericht

Grone besiegt Hainberg in der Pflichtspiel-Generalprobe

02. September 2020, 12:57 Uhr

Am Dienstag-Abend standen sich auf dem Groner Sportplatz am Rehbach in ihrem letzten Vorbereitungsspiel vor dem Beginn der Pflichtspielrunde am kommenden Wochenende der Bezirksligist FC Grone und der Landesligist  SC Hainberg gegenüber. Die Mannschaften hatten sich auf eine Spielzeit von dreimal 30 Minuten geeinigt. Nach dem Ende dieses Spiels stand der Gastgeber überraschend als Sieger fest. Das Team von Trainer Tim Lindemann gewann mit 4:3 (1:2, 4:2). 

Die Gäste von Trainer Lukas Zekas, bei denen erstmals auch Mazlum Dogan - er kam von Göttingen 05 - auflief, begannen dynamisch und druckvoll. Immer wieder setzte das Team seinen Gegner schon in dessen Hälfte fest. Zwangsläufig das 1:0 für den SC Hainberg: Nach einer Flanke von Niklas Pfitzner erzielte Vivakaran Paramarajah per Kopfball-Bogenlampe den Treffer, den Dennis Koch im Tor der Groner wohl etwas unterschätzt hatte (9.). Das 2:0 in der 27. Minute gelang Paul Mähner.  Kurz vor dem ersten Seitenwechsel konnte Mauritz Theilken den Anschlusstreffer besorgen (29. Video). 


Nach dem ersten Seitenwechsel brachte Zekas mehrere neue Spieler - offensichtlich der zweite Anzug. Plötzlich kippte das Spiel komplett. Grone war jetzt spielbestimmend, zwang die Landesliga-Kicker immer wieder zu Fehlern. Eine direkt verwandelte Ecke sorgte für den Ausgleichstreffer - Simeon-Corin Dähling gelang dieses Kunststück (39. Video). Oliver Waas brachte den FC Grone mit seinem Treffer in der 54. Minute sogar erstmals in Führung (Video). Schließlich sorgte Mauritz Theilken mit seinem zweiten Treffer für das 4:2 (Video) und damit für den Tiefpunkt von Hainbergs Katastrophen-Drittel. Was das Team in dieser Phase anbot, war nicht landesligatauglich. 

Zur Ehrenrettung des Zekas-Teams brachte der Trainer im dritten Durchgang dann wieder seine erste Elf und die sorgte sofort für Überlegenheit und Druck. Jetzt stand der Gastgeber unter Dauerbeschuss. In der 65. Minute gelang Frederik Goddon mit einem Abstauber der Anschlusstreffer zum 3:4 aus Hainberger Sicht.  Vier Minuten vor dem Ende der Partie hätte der SC Hainberg noch den Ausgleich erzielen können: Doch Torjäger Niklas Pfitzner schob den Ball am Tor vorbei (Video). So endete eine interessante Test-Partie mit dem 4:3-Sieg des Außenseiters. Unschön: Offensichtlich hat sich Schiedsrichter Andre Grimme auf dem Groner Sportplatz verletzt, als er in ein Loch trat. Er bezeichnete den Zustand des Platzes - besonders die südliche Seite - als gesundheitsgefährdend. 



Der FC Grone reist am Sonntag (15:00) zum 1. SC Göttingen 05 zum ersten Spiel in der Punkterunde des Bezirkspokals. Der SC Hainberg begrüßt am Sonntag den Bovender SV im Bezirkspokal. Das Spiel findet allerdings im Jahnstadion statt. Anstoß ist bereits 13:00 Uhr. 

Alle Testspiele der Region
Alle Wechsel der Region

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren
Vermarktung: