2. Kreisklasse Süd

Geismar-Reserve verpasst den Sprung an die Tabellenspitze

17. September 2022, 10:42 Uhr

Bereits am Freitag-Abend waren gleich drei Spiele in der 2. Kreisklasse Süd angesetzt. In Mengershausen hatte die zweite Mannschaft des RSV Göttingen 05 die große Möglichkeit, mit einem Sieg bei der Spielgemeinschaft Settmarshausen/Mengershausen/Groß Ellershausen/Hetjershausen II die Tabellenführung in der Liga zu übernehmen. Doch das Team vom neuen Trainer, dem ehemaligen FC Grone-Coach Tim Lindemann, unterlag in dieser von Kampf und Tempo geprägten Partie am Ende nicht unverdient mit 1:3 (1:2) und fällt auf Platz drei, weil parallel die SG Elliehausen/Esebeck im Spitzenspiel gegen den FC Lindenberg Adelebsen mit 2:0 gewann. Der Gastgeber klettert mit dem zweiten Saisonsieg auf Rang sieben.

Zwei Gründe waren am Freitag für den Sieg des Außenseiters ausschlaggebend: Der äußerst holprige Sportplatz in Mengershausen, mit dem die kunstrasenverwöhnten Kicker aus Geismar lange Zeit nicht zurecht kamen, und das permanente und lautstarke Anlaufen der Mannen von Trainer Claudio Crapanzano, mit dem der Spielaufbau des RSV immer wieder empfindlich gestört wurde. Das 1:0 für die Heimelf in der ersten Minute war dem Platz geschuldet. Eine Flanke von der linken Seite hüpfte so unvorhersehbar durch den Gäste-Strafraum, dass Torwart Moritz-Antonin Bracher am Ball vorbei hechtete und Fabian Heege den Ball in die Maschen drücken konnte. Anschließend entwickelte sich das schon beschriebene Bild: Geismar versuchte spielerisch aufzubauen, doch der Platz und der früh pressende Gegner verhinderten das. Der Ausgleich durch Björn Müller konnte daher nur durch einen Eckball fallen, bei dem die Abwehr der SG allerdings schlecht aussah (23.). Auch die erneute Führung für Settbach entstand nach einer Ecke, diesmal auf der anderen Seite. Jannik Strüber, ehemaliger Fänger des Oberligisten FC Eintracht Northeim, spielte kurz auf Andreas Aulepp, der zurück zum großgewachsenen Feldspieler-Torwart, der nach kurzem Dribbling in den Strafraum mit Aufsetzer in das kurze Eck das 2:1 erzielte (30.). Damit ging es in die Halbzeitpause.


Auch im zweiten Abschnitt fiel es dem Gast schwer, sich an den Untergrund zu gewöhnen. Zwar war das Lindemann-Team nun spielbestimmend, doch konnte "Ersatz"-Schlussmann Kevin Theil nicht mehr überwunden werden. Stattdessen musste Geismar den dritten Gegentreffer Martin Brasse mit schöner Einzelleistung hinnehmen. Der Spieler war auf der Grundlinie durchgebrochen und vollendete aus spitzem Winke flach in das lange Eck (61.). Anschließend verwaltete der Gastgeber die Führung clever und ununterbrochen angefeuert von Trainer Claudio Crapanzano und dessen Vater Angelo am Grill. Die Gelb-Rote Karte für Lukas Klein in der Schlussminute fiel nicht mehr ins Gewicht. Am Ende siegte die SG nicht unverdient, weil sie kämpferisch überzeugte, mit dem Bodenverhältnissen besser zurecht kam und unbedingt mit einem Sieg am Abend zur Kirmes nach Settmarshausen wollte. 

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Dei SG Settmarshausen empfängt am kommenden Freitag-Abend ab 19:00 Uhr den TSV Jahn Hemeln. 
Der RSV Göttingen 05 II begrüßt am Sonntag, den 25. September den Aufsteiger SV Sieboldshausen auf dem Kunstrasenplatz in Geismar. Anstoß der Partie ist 12:30 Uhr.

Kommentieren
Vermarktung: