23.04.2019

Finale des Niedersachsenpokals steht

Niedersachsenpokal: Atlas Delmenhorst und TuS Bersenbrück bestreiten das Finale der Amateure

Atlas Delmenhorst und TuS Bersenbrück bestreiten das Finale im Krombacher-Niedersachsenpokal (Amateure). Während Atlas sich im Halbfinale mit 6:5 nach Elfmeterschießen (0:0) gegen den 1. FC Wunstorf durchsetzte, gewann Bersenbrück mit 3:0 (1:0) beim FC Eintracht Northeim. Das Endspiel findet am bundesweiten „Finaltag der Amateure am Samstag, 25. Mai 2019, in Hannover im „96 – Das Stadion“ statt und wird live vor einem Millionen-Publikum in der ARD übertragen. Das Erste zeigt an diesem Tag zunächst in einer großen Live-Konferenz in drei Slots die 21 Pokalendspiele aller DFB-Landesverbände, ehe am Abend die Übertragung des DFB-Pokalfinales aus Berlin folgt. Der Sieger des Endspiels im Krombacher-Niedersachsenpokal (Amateure) wird dann in der kommenden Saison im DFB-Pokal dabei sein.

In Northeim bestraften die Gäste aus Bersenbrück die Fehler des Gegners eiskalt und zeigten sich maximal effektiv. Bereits in der 8. Spielminute gingen sie durch Moritz Waldow in Führung. Eintracht-Schlussmann Christopher Meyer hatte den Ball lang schlagen wollen, spielte aber Aaron Goldmann in die Füße, der auf Waldow quer legte, der wiederum frei vor Meyer stehend die Nerven behielt.
Nach der Führung zog sich Bersenbrück tief zurück und lauerte auf Konter. Northeim durfte das Spiel machen, rannte immer wieder an, tat sich aber in der Offensive sehr schwer.
Als Florian Mackes fünf Minuten nach Wiederanpfiff ein Eigentor unterlief, schien eine Vorentscheidung gefallen, und als Aaron Goldmann mit einem wunderschönen Freistoß aus 20 Metern auf 3:0 für TuS erhöhte, skandierten die mitgereisten gut 200 Fans aus Bersenbrück bereits Hannover, Hannover, wir fahren nach Hannover. 

FC Eintracht NortheimTuS Bersenbrück 0:3 (0:1)
FC Eintracht Northeim: Christopher Meyer - Christian Horst, Florian Mackes (59. Martin Wiederhold), Linus Baar - Mattis Daube, Silvan Steinhoff - Carim Blötz, Finn Rettstadt (51. Thorben Rudolph), Marc Yannik Grunert, Nils Hillemann (69. Paul Mähner) - Melvin Zimmermann
Ersatzbank: Tim Tautermann, Hanno Westfal, Richard Hehn, Yannik Freyberg, Tobias Stief
Trainer: Philipp Weißenborn

TuS Bersenbrück: Christoph Bollmann - Manuel Janzen, Nicolas Eiter, Marc Flottemesch, Daniel Zimmermann - Gerrit Menkhaus, Sandro Heskamp - Malik Urner (75. Burhan Akbulut), Moritz Waldow (83. Loren Dibra), Aaron Goldmann - Max Tolischus (70. Niklas Oswald)
Ersatzbank: Nils Böhmann, Querim Avdijaj, David Leinweber, Bulani Malungu
Trainer: Farhat Dahech

Schiedsrichter: Marius Schlüwe (Laatzen)

Assistenten: Marcel Vogel, Johannes Häufler

Tore: 0:1 Moritz Waldow (9.), 0:2 Eigentor Florian Mackes (50.), 0:3 Aaron Goldmann (67.)

Gelbe Karten: Baar, Rudolph, Horst, Daube – Menkhaus, Eiter

Zuschauer: 1.523

In einer an Höhepunkten armen und verkrampften Partie in Delmenhorst musste nach torloser regulärer Spielzeit vor über 2.000 Zuschauern ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Dabei avcancierte der Delmenhorster Schlussmann Florian Urbainski zum Matchwinner seiner Mannschaft. Zunächst parierte er zwei Schüsse der Wunstorfer und war auch bei deren letzten Versuch (Pfosten) nicht zu überwinden. Dann verwandelte der Keeper den entscheidenden Elfmeter sicher zum 6:5.

SV Atlas Delmenhorst1. FC Wunstorf 6:5 n.E. (0:0)
SV Atlas Delmenhorst: Florian Urbainski - Karlis Plendiskis, Leon Lingerski (35. Marlo Siech), Thomas Mutlu, Dennis Mooy - Keisuke Morikami, Nick Köster (61. Oliver Rauh), Tom Schmidt, Patrick Degen - Musa Karli (75. Marvin Osei) - Marco Priessner Ersatzbank: Niklas Göretzlehner, Kevin Radke, Thade Hein, Aladji Barrie
Trainer: Olaf Blancke

1. FC Wunstorf: Marc Engelmann - Lasse Neubert, Yanik Strunkey, Daniel Mc Guiness, Marco Menneking - Pascal Gos (86. Abit Jusufi), Robin Ullmann (80. Julian Geppert) - Ousmane Soumah, Deniz Aycicek, Kriseld Doko - Jordan Petrov
Ersatzbank: Tobias Schiller, Ilias Papadopoulos, Mehmet-Veysi Aydin, Maurice Kirsch, Robert Just
Trainer: Jens Ullmann

Schiedsrichter: Daniel Fleddermann (Nordhorn)
Assistenten: Alexander Herbers, Muhammed Yasin

Tore: keine

Elfmeterschießen: 0:1 Aycicek, Engelmann hält gegen Osei, 0:2 Neubert, 1:2 Mutlu, Urbainski hält gegen Doko, 2:2 Plendiskis, 2:3 Petrov, 3:3 Schmidt, Urbainski hält gegen Jusufi, Morikami schießt über das Tor, 3:4 Mc Guiness, 4:4 Mooy, 4:5 Strunkey, 5:5 Siech, Geppert schießt an den Pfosten, 6:5 Urbainski

Gelbe Karten: Priessner – Mc Guiness

Zuschauer: 2.200

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren