Testspiel-Bericht

Eisenbahnerinnen-Reserve besiegt Westharzerinnen

01. September 2020, 10:08 Uhr

In einem Testspiel am Sonntag-Morgen besiegte der Frauen-Landesligist ESV Rot-Weiß Göttingen II den Bezirksligisten FC Westharz standesgemäß mit 6:3 (1:1). Doch lange konnten die Harzerinnen mithalten, wogte das Spiel hin und her. Am Ende setzte sich der Favorit jedoch durch.

Die Gastgeberinnen gingen in der 30. Minute durch Julia Landahl mit 1:0 in Führung. Der Ausgleich erfolgte nur drei Minuten später - Julia Brandt besorgte das 1:1. Damit ging es in die Halbzeitpause. 


Nach Wiederanpfiff legte wieder der Landesligist vor: Per Doppelschlag gelang Julia Landahl und Jenny Schäfer (46. und 47.) die 3:1-Führung. Doch der Gast schlug zurück: Michelle Teichgräber (49.) und Johanna Klages (57.) schafften den Ausgleich für den Außenseiter. Dieser Spielstand sollte jedoch nur zehn Minuten währen. Dann konnte die eingewechselte Jasmin Bachmann ihre Farben wieder in Führung bringen. Jaqueline Rode sorgte für die Entscheidung in der 77. Minute mit dem 5:3. Den Deckel auf die Partie setzte Jenny Schäfer mit ihrem zweiten Treffer in der 80. Minute. Am Ende besiegte der ESV Rot-Weiß II den FC Westharz mit 6:3. 


Der ESV Rot-Weiß startet am 20. September mit dem Derby gegen die Reserve des FC Eintracht Northeim in die Landesliga-Saison. Der FC Westharz ist am kommenden Sonntag bereits im Pflichtspiel-Einsatz. Die Mannschaft empfängt auf dem Sportplatz in Gittelde im Bezirkspokal den TSV Gladebeck. 

Alle Testspiele der Region
Alle Wechsel der Region

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren