19 Teams

Die neue Landesliga

26. Mai 2020, 23:20 Uhr

Neu in der Landesliga: Der Sportplatz in Nörten-Hardenberg

Auch in der Landesliga gilt höchstwahrscheinlich: Der Quoten-Meister SVG Göttingen steigt in die Oberliga auf, es gibt aber keine Absteiger. Somit werden 19 Mannschaften im kommenden Jahr in der Braunschweiger Staffel dieser Spielklasse auflaufen. Darunter die etablierten Mannschaften der Region Südniedersachsen 1. SC Göttingen 05, TSV Landolfshausen/Seulingen 2018, TuSpo Petershütte und SC Hainberg. Neu hinzu kommt aus der Bezirksliga 4 der Quoten-Meister SSV Nörten-Hardenberg. Voraussetzung ist, dass am 27. Juni der außerordentliche Verbandstag dem Vorschlag des NFV-Präsidiums zustimmt. Wir stellen die 19 Teams der Landesliga vor:

Die Landesliga 2020/21

1. SSV Nörten-Hardenberg (Aufsteiger 4)
2. TSC Vahdet Braunschweig
3. SSV Kästorf
4. SSV Vorsfelde
5. SV Lengede
6. BSC Acosta
7. 1. SC Göttingen 05
8. SC Gitter
9. MTV Isenbüttel
10. Eintracht Braunschweig II
11. SV Reislingen-Neuhaus
12. TSV Landolfshausen/Seulingen 2018
13. KSV Vahdet Salzgitter
14. TuSpo Petershütte
15. TSV Germania Lamme
16. SC Hainberg
17. TSG Mörse (Aufsteiger 1)
18. FSV Schöningen (Aufsteiger 2)
19. TSG Bad Harzburg (Aufsteiger3)

Alles zur Landesliga

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren