18 Teams

Die neue Bezirksliga 4

28. Mai 2020, 09:30 Uhr

Nächste Saison gemeinsam in der Bezirksliga: Breitenberg und Groß Schneen

Auch die Bezirksliga hat in der kommenden Saison ein neues Gesicht. Die Quoten-Meister sind in die Landesliga aufgestiegen - in der Staffel 4 der SSV Nörten-Hardenberg. Absteiger wird es in der Saison 2019/20 nicht geben. Zu den 15 verbliebenen Mannschaften kommen die drei Aufsteiger. Aus  der Kreisliga Göttingen sind das der SV Germania Breitenberg, der zurück in den überregionalen Fußball kehrt, und der TSV Groß Schneen, der mit einem neuen Trainer - Gerüchte sprechen von Yusuf Beyazit - das Abenteuer Bezirksliga angehen wird. Aus Northeim kommt die SG Rehbachtal in die Bezirksliga. Gökick zeigt, welche 18 Vereine um Punkte kämpfen werden.

Die Bezirksliga-Staffel 4

1. SV Germania Breitenberg (Aufsteiger Gö)
2. FC Eintracht Northeim U23
3. SG Bergdörfer
4. FC Sülbeck/Immensen
5. SCW Göttingen
6. Sparta Göttingen
7. SG Werratal
8. Bovender SV
9. SV BW Bilshausen
10. SG Dassel/Sievershausen
11. SG Denkershausen/Lag.
12. FC Grone
13. SG Lenglern
14. FC Gleichen
15. SV Rotenberg
16. VfR Dostluk Osterode
17. TSV Groß Schneen (Aufsteiger Gö)
18. SG Rehbachtal (Aufsteiger Nom)

Alles zur Bezirksliga 4



Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren