05.04.2019

Der Spitzenreiter kommt

Landesliga: SCW Göttingen – FT Braunschweig (Sonntag, 15:00 Uhr)

Kunstrasenplatz BSA Weende

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht der SCW Göttingen am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit der FT Braunschweig der Primus der Landesliga im Göttinger Stadtteil Weende. Die Weender liegen aktuell auf einem Abstiegsplatz und habe bereits deutlich mehr Spiele absolviert, als die Konkurrenz im Keller. Deshalb sollte das Team von Trainer Marc Zimmermann auch gegen den Spitzenreiter punkten. Vor vier Wochen gelang immerhin gegen den Liga-Zweiten SSV Vorsfelde daheim eine Überraschung. Das Hinspiel hatten die Freien Turner vor eigenem Publikum mit 3:1 für sich entschieden.

Am vergangenen Sonntag ging der SCW Göttingen leer aus – 0:4 beim SV Lengede. Die FT Braunschweig dagegen tritt mit breiter Brust an, wurde doch der SC Gitter zuletzt mit 3:0 besiegt. 


Auf dem 16. Platz der Hinserie nahm die Fußballszene vom SCW Göttingen wenig Notiz. Der aktuell vierte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Die bisherige Ausbeute des Gastgebers: sieben Siege, vier Unentschieden und 13 Niederlagen. Der Nordstadt-Club krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 13. Die formschwache Abwehr, die bis dato 67 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des SCW in dieser Saison. Nur noch acht Spiele Zeit hat das Zimmermann-Team, ausreichend viele Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

In den letzten fünf Spielen ließ sich FT Braunschweig selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Der Gast verbuchte 18 Siege, fünf Unentschieden und lediglich eine Niederlage auf der Habenseite. An der Abwehr der Freien Turner ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 26 Gegentreffer musste der designierte Meister bislang hinnehmen. Die Gäste kommen mit Torjäger Christian Ebeling (16 Tore) und Ex-Bundesliga-Spieler Damir Vrancic (12 Tore) auf den Kunstrasenplatz in Weende.

Der SCW Göttingen hat mit FT Braunschweig eine unangenehme Aufgabe vor sich. Freie Turner ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz. Auch wenn das Selbstbewusstsein vor heimischer Kulisse generell größer ist als auswärts: Angesichts der wackeligen Defensive des SCW und der starken Offensive von Freie Turner steht dem SCW Göttingen eine schwierige Aufgabe bevor. Der SCW Göttingen geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte das schwarz-weißes Team nämlich insgesamt 34 Zähler weniger als FT Braunschweig. Aber wenn alles passt, ist auch das Team aus Göttingens Norden zu einer Überraschung in der Lage.


Außerdem in der Landesliga:
Sonntag, 7. April 2019
15:00: SC Gitter - TSV Landolfshausen/Seulingen 2018
15:00: SCW Göttingen - FT Braunschweig
15:00: SV Fortuna Lebenstedt - SC Hainberg
15:00: TSC Vahdet Braunschweig - Goslarer SC 08
15:00: 1. SC Göttingen 05 - Lehndorfer TSV
15:00: SSV Kästorf - SV Reislingen-Neuhaus
15:00: SSV Vorsfelde - TSV Hillerse
15:00: TSV Germania Lamme - SVG Göttingen 

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema