25.09.2017

Breitenberg siegt auf dem Hagenberg

Kreisliga: SG GW Hagenberg – SV Germania Breitenberg 2:4 (0:1)

Das Ergebnis des Spiels zwischen der SG GW Hagenberg und dem SV Germania Breitenberg lautete 2:4. Als Favorit rein – als Sieger raus. Der SV Breitenberg hat alle Erwartungen erfüllt. Mit dem Erfolg bleiben die Eichsfelder den beiden Spitzenteams auf den Fersen. Am kommenden Sonntag kommt es in Breitenberg zum Duell mit dem aktuellen Zweiten, FC Höherberg. Die Hagenberger hingegen rutschen nach zwischenzeitlichem Hoch wieder in die Abstiegszone.

Tim Kneusels brachte den Gast in der 24. Minute nach vorn. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. 

Dass Breitenberg mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden war, bewies Argjend Sulejmanaj, als er kurz nach dem Wiederanpfiff den Spielstand erhöhte (47.). Der zur Halbzeit eingewechselte Wladimir Honstein war es, der in der 63. Minute den Ball im Tor des SV Germania Breitenberg unterbrachte. Hoffnung keimte beim Gastgeber auf, doch Marcel Eckermann versenkte die Kugel zum 3:1 (74.). Der SV Breitenberg musste den Treffer von Tony Nguyen zum 2:3 hinnehmen (84.). Doch den Traum vom Punktgewinn für das Team von Trainer Timo Kleinken stoppte Kevin Wodarsch, der kurz vor Ultimo das 4:2 besorgte und die Platzherren und ihren Anhang damit von höheren Gefilden träumen lässt (89.). Die 2:4-Heimniederlage von Hagenberg war Realität, als Schiedsrichter Arnd Rode die Partie letztendlich abpfiff.

In den letzten fünf Partien ließ der Gastgeber zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte Grün-Weiß lediglich drei. Die Kleinken-Elf musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Grün-Weiß insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich gefährlich. Das Kleinken-Team fällt auf Platz 15 und ist somit auf einem direkten Abstiegsplatz angekommen.

Sechs Spiele ist es her, dass Breitenberg zuletzt eine Niederlage kassierte. Das Eichsfeld-Team knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Germania acht Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Nach dem klaren Erfolg über GW Hagenberg festigt der SV Germania Breitenberg den dritten Tabellenplatz. Erfolgsgarant des SV Breitenberg ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 34 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. 


Das nächste Spiel der SG GW Hagenberg findet in zwei Wochen statt, wenn das Team am 08.10.2017 den FC Dostluk Spor Osterode zum Absteiger-Duell empfängt. Breitenberg hat nächste Woche im Spitzenspiel den FC Höherberg zu Gast.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: