Kreisliga A

Bovender Reserve siegt beim SC Rosdorf

01. November 2021, 14:07 Uhr

Der SC Rosdorf kommt nicht von der Stelle. Auch am vergangenen Sonntag verlor die Mannschaft von Trainer Esmir Muratovic auf eigenem Platz - diesmal mit 1:2 (0:2) gegen die zweite Mannschaft des Bovender SV. Der Gast klettert mit dem Sieg auf Platz drei der Tabelle der Kreisliga-Staffel A. Der SC Rosdorf bleibt mit nur sechs Punkten Sechster und damit Vorletzter des Klassements. Auch das Hinspiel am 12. September hatte der Bovender SV II mit 2:1 gewonnen.

In den ersten Minuten der Partie war der SC Rosdorf spielbestimmend. Der Aufbau der Offensiv-Aktionen der Hausherren lief meist über die erfahrenen Tobias Schütte und Franz Matezki. Doch klare Torchancen sprangen auf beiden Seiten kaum heraus. So musste eine Standard-Situation für die Gäste-Führung sorgen. Nach einem Eckball von Spielertrainer Andreas "Willi" Dellemann köpfte Abwehrspieler und Kapitän Sebastian Vollmer wuchtig ein - Rosdorfs Notlösung im Tor, Markus Steinmetz, war machtlos (25.). Das 2:0 für den Bovender SV II entsprang einem schweren Fehler seines ehemaligen Trainers Marjan Petkovic, der im Trikot des SC Rosdorf einen Rückpass verpatzte, für den Rene Haehnel bedankte, der völlig allein vor Torwart Steinmetz diesem keine Chance ließ. Bis zur Halbzeit blieb es beim 2:0, obwohl sich der SC Rosdorf in der Schlussviertelstunde  vor dem Pausenpfiff noch einige Chancen erspielte, diese jedoch nicht verwerten konnte. 

In der zweiten Halbzeit bestimmte der SC Rosdorf mit seinem Bemühungen, die Partie zu drehen, das Geschehen auf dem Platz. Immer öfter stand Bovendens Schlussmann Alasan Drammoh im Mittelpunkt der Szenen im Gäste-Strafraum. Er war Bovendens Garantie, dass der Vorsprung lange Zeit bestehen blieb. Die eigenen Kontermöglichkeiten ließen die Gäste liegen. Erst in der 87. Minute gelang den Hausherren per Strafstoß durch Tobias Schütte der Anschlusstreffer. Doch zu mehr reichte es nicht. Am Ende siegte der Gast nicht unverdient mit 2:1.


Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Der SC Rosdorf muss am kommenden Sonntag zum Kellerduell zum Schlusslicht TSV Landolfshausen/Seulingen II Anstoß im Weidental in Seulingen ist 16:00 Uhr. Die Reserve des Bovender SV reist am gleichen Tag zum RSV Göttingen 05 nach Geismar (14:00 Uhr).

Kommentieren