Frauen-Kreisliga B

Bovender Frauen springen an die Tabellenspitze

11. Oktober 2021, 17:06 Uhr

Der Bovender SV hat am Sonntag-Vormittag durch einen 2:0 (1:0)-Sieg bei der dritten Mannschaft des ESV Rot-Weiß Göttingen die Tabellenführung in der Kreisliga-Staffel B errungen. Das Team von Trainer Marko Weiss kann eine Bilanz von zehn Punkten aus fünf Spielen aufweisen. Der Gastgeber von Trainer Hans-Werner Wehmeyer trägt indes auch nach dieser Partie mit nur einem Punkt aus fünf Partien die Rote Laterne dieser Spielklasse. 

Die Partie war äußerst einseitig. Der Gast aus Bovenden beherrschte die Szenerie nach Belieben. Angriffswelle auf Angriffswelle wogte auf das von Michell Dadiara Ramirez Montoya gehütete Eisenbahner-Tor. Doch die Gäste zeigten sich nicht nur fußballerisch stark, sondern auch - zum Leidwesen ihres Trainers - sehr verschwenderisch im Auslassen von Großchancen. Lediglich Jannika Lutze konnte in der 43. Spielminute eine der vielen Chancen zur Führung des Bovender SV nutzen. Mit dem für die Gastgeberinnen schmeichelhaft knappen 0:1-Rückstand ging es in die Halbzeitpause.


Nach dem Seitenwechsel ändert sich das Bild nicht: Bovenden spielte sich viele, teilweise hochkarätige Chancen heraus, vergab sie aber teilweise kläglich. Dennoch gelang es Fehmke-Anna-Katharina Reichardt in der 60. Spielminute, eine der vielen Möglichkeiten zum 2:0 für den neuen Spitzenreiter zu nutzen. Am Ende blieb es bei diesem für die Eisenbahnerinnen erträglichen Ergebnis in dieser Kreisliga-Partie. 

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Der ESV Rot-Weiß Göttingen III tritt am 23. Oktober zu seinem nächsten Punktspiel beim Dransfelder SC an. Der Bovender SV empfängt am kommenden Samstag zum absoluten Spitzenspiel den Verfolger SG Denkershausen/Lagershausen auf dem Bovender Sportplatz am Südring. Anstoß der Partie ist 15:00 Uhr.

Kommentieren