12.11.2018

Bad Grund siegt im Verfolger-Duell

1. Kreisklasse Nord: Viktoria Bad Grund – SV Förste 4:0 (2:0)

Mit 0:4 verlor der SV Förste am vergangenen Sonntag deutlich gegen Viktoria Bad Grund. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Bad Grund wusste zu überraschen. Das Hinspiel war mit 1:0 zugunsten von Förste ausgegangen. Nun drehte Viktoria den Spieß um und siegte dank einer mannschaftlichen Geschlossenheit. Mit dem Erfolg rückt das Team von Trainer Guido Lindner an den Gegner heran, hat jetzt als Fünfter drei Punkte Rückstand auf den SV Förste und ist noch mit einem Spiel in Rückstand.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Mustafa Büyük mit seinem Treffer für eine frühe Führung von Viktoria Bad Grund (6.). Ehe es in die Kabinen ging, markierte Domenic Stein das 2:0 für die Heimmannschaft (43.) - sein 21. Saisontreffer. Nach dem Wechsel kam der Gast stärker auf, Bad-Grund-Schlussmann Engin Cankur sorgte mit seinen Paraden dafür, dass das Spiel nicht kippte. Für ruhige Verhältnisse sorgte Mustafa Büyük, als er das 3:0 für Bad Grund besorgte (81.). Joshua Nottbohm überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:0 für Viktoria Bad Grund (89.). Schließlich schlug Bad Grund vor einer großen heimischen Kulisse den SV Förste im 13. Saisonspiel souverän.

Der Sieg über Förste, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Viktoria Bad Grund von Höherem träumen. Die bisherige Spielzeit von Bad Grund ist weiter von Erfolg gekrönt. Viktoria Bad Grund verbuchte insgesamt sieben Siege und drei Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen. Mit 40 geschossenen Toren gehört Bad Grund offensiv zur Crème de la Crème der 1. Kreisklasse Nord, nur die beiden Spitzenreiter Nesselröden (43) und Hattorf (46) sind torhungriger. 

Durch diese Niederlage fällt SV Förste in der Tabelle auf Platz vier zurück. Nach vier sieglosen Spielen in Folge ist die Situation des Gastes aktuell nicht mehr so stark, wie noch Anfang Oktober. Die Bilanz des Teams von Trainer Ralph Körber: Ach Siege, drei Remis und drei Niederlagen. 

Nächster Prüfstein für Bad Grund ist auf heimischer Anlage den Tabellenelften TSV Eintracht Wulften (Sonntag, 14:00 Uhr). Förste verabschiedet sich erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 24. März den Zweiten, FC Merkur Hattorf.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: