2. Kreisklasse Süd

Aufsteiger erringt ersten Saisonsieg

24. August 2022, 14:14 Uhr

Dem Aufsteiger in die 2. Kreisklasse Süd, dem SV Sieboldshausen, ist nach der Auftakt-Niederlage gegen den ESV Rot-Weiß Göttingen im zweiten Saisonspiel der erste Sieg geglückt. Das Team vom urlaubenden Trainer Sören Koch besiegte am Dienstag-Abend die bis dato noch ungeschlagene dritte Mannschaft der SVG Göttingen am Ende verdient mit 6:2 (3:1). Mit dem Erfolg klettert Sieboldshausen auf Platz sieben, die SVG III bleibt Fünfter. 

Nachdem beide Mannschaften einige Zeit gebraucht hatten, sich an die schwierigen Bodenverhältnisse zu gewöhnen, ging der Gastgeber nach 14 Minuten durch einen Kopfball von Kevin Schäfer mit 1:0 in Führung. Doch die Gäste, die mit einem 2:2-Remis bei der SG Settmarshausen/Mengershausen/Groß Ellershausen/Hetjershausen II und dem 2:0-Sieg über die U23 des SC Rosdorf in die Saison gestartet waren, konnten nach 24 Minuten ausgleichen, als Andreas Paroglou den Ball nach eine guten Querpass nur noch über die Linie drücken musste. Mit einem Doppelschlag vor der Pause konnte die Heim-Elf wenig später auf 3:1 davon ziehen. Zuerst gelang Sven Hohdal ein schöner Heber über Gäst-Schlussmann Shayan Haghighat hinweg (35.), dann köpfte André Harnau nach einer Ecke mutterseelenallein ein (36.). Mit der 3:1-Führung für die Hausherren ging es in die Halbzeitpause.


Nach dem Wechsel blieben zwar die Spielanteile verteilt, die Hausherren nutzten die Abwehrschwäche der Gäste aber gnadenlos aus. Beim 4:1 wollten die Sieboldshäuser ein Handspiel im Gäste-Strafraum gesehen haben, Schiedsrichter Philipp Sigler ließ aber Vorteil laufen und Kevin Schäfer knallte den Ball an den Innenpfosten, von wo er über die Linie sprang (53.). Auch das 5:1 entsprang einem Abwehrfehler der SVG III - Elias Franke bedankte sich und schoss den Ball in die Maschen des Gäste-Tores. Ein ähnliches Bild zeigte sich beim 6:1 in der 89. Spielminute: Erneut ein Querschläger in der Gäste-Abwehr, erneut bedankte sich Kevin Schäfer mit seinem dritten Tagestreffer. Die Gäste, die spielerisch durchaus mithalten konnten, kamen in der Schlussminute durch den Spielertrainer Stefanos Paroglu mit einem Schuss aus zwei Metern in die kurze Ecke noch zum zweiten Treffer. Dann war Schluss und die Sieboldshäuser feierten gemeinsam mit ihren Fans der Südkurve den ersten Dreier der Saison. Die SVG III wurde etwas unter Wert geschlagen, muss sich angesichts ihrer anfälligen Abwehr sorgen. Positiv in Sieboldshausen: Richtig nette Zuschauer und Catering-Preise wie zu Zeiten vor der Inflation - 1,20 Euro für ein Göttinger Pils dürften jedem Fußballfan schmecken. 

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Der SV Sieboldshausen reist am kommenden Freitag (26. August, 19:00 Uhr) zum 1. FC Gimte. Am Mittwoch danach (31. August, 18:30 Uhr) kommt die SG Jühnde/Scheden/Bühren in die Pappel-Arena.
Die dritte Mannschaft der SVG Göttingen reist am Freitag (2. September) zum Pokalspiel zur zweiten Mannschaft des FC Lindenberg Adelebsen auf den Sportplatz nach Lödingsen. Das nächste Punktspiel führt das schwarz-weiße Team am Sonntag, den 4. September (10:30 Uhr), zur zweiten Mannschaft des FC Grone.

Kommentieren
Vermarktung: