A-Jugend

05-U19 wartet noch immer auf ersten Saison-Sieg

21. September 2022, 14:48 Uhr

Die U19 des 1. SC Göttingen 05 wartet auch nach dem dritten Saison-Spiel noch immer auf den ersten Sieg. Am vergangenen Samstag gab es auch gegen den BSC Acosta auf eigenem Kunstrasenplatz nicht den erhofften Befreiungsschlag. Stattdessen trennten sich die Göttinger vom Braunschweiger Gast 3:3-unentschieden. Mit nur zwei Punkten belegt das Team von Trainer Yannick Broscheit Abstiegsplatz elf. Der ungeschlagenen Gast hingegen rangiert aktuell auf Platz drei der A-Jugend-Niedersachsenliga.

Dabei sah es für die Gastgeber zum Halbzeitpfiff sehr gut aus. Das schwarz-gelbe Team führte durch die Treffer von Harut Hayrepetyan (22.) und Navid Atashfaraz (43.) bereits mit 2:0 und durfte sich demnach auf den ersten Saisonsieg hoffen. Doch nach Wiederanpfiff drehten die Gäste aus Braunschweig die Partie durch Tore von Lars Simon (52.), Ole Noe Heinsohn (69.) und den Elfmeter von Lars Hasselbach (73.) den Halbzeit-Rückstand in eine 3:2-Führung. Dem Ausgleich des drei Minuten zuvor eingewechselten Göttingers Lucas Gutheil (75.) war es zu verdanken, dass der Gastgeber am Ende doch nicht mit leeren Händen den Platz verließ. Am Ende teilten sich die Teams beim 3:3 die Punkte.


Der 1. SC Göttingen 05 steht jetzt vor drei Auswärts-Aufgaben in Folge. Am Mittwoch, den 28. September, reist das Broscheit-Team zur Freien Turnerschaft Braunschweig, am 1. Oktober zum MTV Gifhorn und am 9. Oktober zum JFV RWD Rehden. Anschließend wird man sehen, wohin die Reise für den Vorjahres-Vize-Meister gehen dürfte.

Fotogalerie

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken