01.04.2019

Heintz: "Das 1:0 war wie gemalt"

Als einzige Mannschaft der Liga hat der SC Freiburg zweimal in dieser Saison gegen den FC Bayern gepunktet, weil er auch im Heimspiel taktisch "eine gute Mischung" gefunden hat, wie Innenverteidiger Dominique Heintz erklärte. Das frühe Führungstor von Lucas Höler nach Flanke von Christian Günter sei zudem "wunderschön heraus gespielt" gewesen.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe