25.03.2019

Metenyszyn setzt Arbeit fort

1. Kreisklasse Nord: Der TSV Nesselröden verlängert mit seinem Trainer Andre Metenyszyn

Bereits Ende der Hinrunde per Handschlag besiegelt, folgt nun auch die offizielle Bestätigung des TSV Nesselröden. Trainer Andre Metenyszyn wird auch in der Saison 2019/20 die 1. Herrenmannschaft des TSV an der Seitenlinie betreuen. Nach der ersten Saison 2017/18 mit einem sehr guten zweiten Tabellenplatz und der besten Offensive (115:29 Treffer aus 30 Spielen), zwischenzeitlich saisonübergreifend 24 ungeschlagenen Spielen und dem aktuellen Spitzenplatz der 1. Kreisklasse Nord nicht verwunderlich und absolut nachvollziehbar.

Bericht des TSV Nesselröden

„Mete und der TSV - das passt einfach sehr, sehr gut. Ein sympathischer Kerl mit klaren Ansagen und einen gutem Draht zu unserer jungen Truppe. Daher sind wir sehr froh, hier bereits frühzeitig eine positive Entscheidung getroffen zu haben. Das wird uns bei der weiteren Planung helfen, egal wie die Saison auch ausgeht.“ so Teammanager André Hunold.

"Ich brauchte gar nicht groß überlegen, um einer weiteren Zusammenarbeit mit der Mannschaft und dem TSV zu zustimmen. Anfragen von anderen auch höherklassigen Vereinen habe ich von vornherein geblockt. Es macht einfach riesigen Spaß, diese junge hungrigen Mannschaft zu trainieren. Vor allem auch mit dem Betreuerstab unter der Regie von unserem Urgestein "Nox" passt es wunderbar." so Coach-Mete.


Die Vorbereitung auf die Rückrunde endete vor zwei Wochenende mit einem Trainingslager. Mit 18 Spielern reiste fast der komplette Kader nach Clausthal Zellerfeld. Lag der Fokus des Wochenendes eher im taktischen Bereich, war auch die ein oder andere Teambuildingmaßnahme dabei, um sich noch einmal gemeinsam auf die Rückrunde einzuschwören. 

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema