25.03.2019

Dramatische Szenen in Hahle

Kreisliga: SV Eintracht Hahle - SG Werratal 0:4 (0:1)

Nichts für schwache Nerven war der erste Auftritt des SV Eintracht Hahle zum Rückrundenstart. In der ersten Halbzeit egalisieren sich beide Teams. Die erste gute Chance hatte der spielende Co-Trainer Christian Gasau nach Vorarbeit von Florian "Henne" Wüstefeld (17.). Das ambitionierte Gästeteam scheitert in der 25. Minute mit einem Seitfallzieher am möglichen Führungstreffer. Ein Unterschied zwischen Bezirksligaaspirant und Tabellenführer (Werratal) sowie Eintracht Hahle ließ sich nicht ausmachen. Doch in der 40. Minute nutzt Kai Armbrust von der SG Werratal nach einem Eckball die Unachtsamkeit in der Hahle-Defensive und ging überraschend mit 1:0 in Front. Zwei Minuten später scheitert Werratal am Pfosten des von Hahles Marian Rittmeier gehüteten Tores.

Bericht vom SV Eintracht Hahle

Nach einer guten Gelegenheit des zur 2. Halbzeit eingewechselten Raphael Kopp (46. Minute) nutzt Werratal seine erste Gelegenheit in Abschnitt zwei zur 2:0 Führung durch Nick Wasmuth (48. Minute). Die Gegenwehr des Gastgebers erlahmt damit zusehends und Werratal erzielt bis zum Schlusspfiff noch zwei weitere Treffer durch Tom Bornemann (70. Minute) und Leon Fromm (83. Minute).

Besondere Vorkommnisse: Nach einem Eckball prallen zwei Spieler aus Hahle und Werratal mit den Köpfen zusammen (80. Minute). Werratals Spieler verschluckt hierbei die Zunge und ist zeitweise nicht bei Bewusstsein. Mit vereinten Kräften (u.a. Ersthelfer Florian Wüstefeld / SV Eintracht Hahle) gelingt die Rettung bis zum Eintreffen des Notarztes. Gute Besserung! 


Mit dem Sieg bleibt die SG Werratal mit einem Punkt Vorsprung vor dem SV Rotenberg Tabellenführer der Kreisliga. Der SV Eintracht Hahle bleibt auf Platz fünf.

Stimmen zum Spiel: "Am Ende war das Gästeteam cleverer und kaltschnäuziger vor dem Tor. Somit ist der Sieg verdient!" (Trainer Daniele Reisinger).

Der SV Eintracht Hahle spielt in der kommenden Woche im Derby beim TSV Landolfshausen/Seulingen II (Sonntag, 15:00 Uhr). Zeitgleich empfängt die SG Werratal den TSC Dorste auf dem Sportplatz in Hedemünden.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema