18.03.2019

SVG feiert Sieg in Goslar

Landesliga: Goslarer SC 08 – SVG Göttingen 2:6 (1:3)

Blitztor: Ali Ismail

Mit 2:6 verlor der Goslarer SC 08 am vergangenen Sonntag im Nachholspiel zu Hause deutlich gegen die SVG Göttingen. Die SVG Göttingen hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der Gast alle davon und die Partie erfolgreich beendet. Mit diesem klaren Sieg festigt das Team von Trainer Dennis Erkner den vierten Tabellenplatz der Landesliga. Viel wichtiger aber: Das Team ist nach schwankenden Leistungen in der Hinrunde inzwischen stabil - seit vier Spieltagen konnte blieb die SVG ohne Niederlage.

Der Absteiger erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Ali Ismail traf in der ersten Minute zur frühen Führung. In der 19. Minute erzielte Andre Beuster das 1:1 für den Goslarer SC 08. Doch der Gast aus Göttingen schlug zurück: Lamine Diop stellte die Weichen für die SVG Göttingen auf Sieg, als er in Minute 21 mit dem 2:1 zur Stelle war. Josú De las Héras Vicuña beförderte das Leder zum 3:1 der SVG Göttingen über die Linie (36.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Dabei ließen die Göttinger noch einige Chancen liegen, hätten zur Pause schon deutlicher führen müssen. 

Ab der 58. Minute bereicherte der für Benni Duell eingewechselte Steffen Doll die SVG Göttingen im Vorwärtsgang. Robin Hartwig (68.), und Ismail (69.) per Doppelschlag sowie De las Héras Vicuña (85.) bauten die komfortable Führung der SVG Göttingen weiter aus. Für das 2:6 des Goslarer SC zeichnete Christian Schubert verantwortlich (86.). Ein starker Auftritt ermöglichte der SVG Göttingen am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen den Goslarer SC 08. "War ein verdienter Sieg, weil wir klasse gespielt haben und sehr dominant waren. Wenn es etwas zu bemängeln gibt, dann die Chancenverwertung. Aber bei sechs Auswärtstoren ist alles im grünen Bereich und ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft.", so ein glücklicher Dennis Erkner nach der Partie.

Der Goslarer SC 08 kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. Ansonsten stehen noch fünf Siege und fünf Unentschieden in der Bilanz. Der Gastgeber befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen die SVG Göttingen weiter im Abstiegssog. Nach fünf Spielen ohne Niederlage war es für den Vorletzten der Liga ein Rückschlag.

Die Offensivabteilung der SVG Göttingen funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 56-mal zu. Das Sandweg-Team ist seit vier Spielen unbezwungen. Mit dem Sieg baute das schwarz-weiße Team die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte die Erkner-Elf elf Siege, ein Remis und kassierte erst sieben Niederlagen. Mit dem souveränen Sieg gegen den Goslarer SC 08 festigte die SVG Göttingen die vierte Tabellenposition. 


Während der Goslarer SC 08 am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim SC Hainberg gastiert, duelliert sich die SVG Göttingen zeitgleich mit dem Tabellennachbarn SSV Kästorf auf dessen Sportplatz. Der SSV sorgte in der Vorwoche beim 1:1 gegen den Spitzenreiter FT Braunschweig für Aufsehen.


Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: