25.01.2019

Marco Wehr mit gelungenem Einstand

Testspiel: SV Puma Göttingen – TSV Landolfshausen/Seulingen 2018 0:7 (0:3)

Guter Einstand: Marco Wehr

Einen standesgemäßen Sieg zum Auftakt der Testspiel-Phase feierte der Landesligist TSV Landolfshausen/Seulingen 2018 am Donnerstag-Abend bei eisigen Temperaturen auf dem Kunstrasenplatz des Jahn-Sportparks. Das Team schenkte seinem neuen Trainer Marco Wehr mit dem 7:0 (3:0)-Sieg gegen den SV Puma Göttingen aus der 1. Kreisklasse einen gelungenen Einstand beim TSV. Gleichfalls eine gute Premiere bei seinem neuen Verein konnte Ladushan Ravindran feiern – dem vom SC Hainberg gewechselten Mittelfeldspieler gelangen noch vor der Pause gleich zwei Treffer. Das könnte auf eine gute Liaison für die Rückrunde deuten. Der TSV Landolfshausen/Seulingen rangiert in der Landesliga auf Abstiegsplatz 14.

Das Spiel bei schwierigen äußeren Bedingungen war am Ende eine klare Angelegenheit des drei Ligen höher spielenden Gastes. Obwohl sich das Studententeam von Trainer Mark Schnitzker mit großem Einsatz wehrte, war der Gast technisch und taktisch überlegen. Schiedsrichter Andre Grimme, gewohnt souverän, hatte mit der fairen Partie keinerlei Probleme. Die 3:0-Halbzeitführung für den TSV erzielten Ladushan Ravindran (20. und 31.) sowie Henning Neuhaus (28.). 


Im zweiten Abschnitt konnte der Gast seine höhere Spielkultur weiter und Beweis stellen. Die Treffer zum 7:0-Endstand gesorgten Patrick Kraus (60.), Jannik Meck (63.) und Marian Becker mit einem Doppelpack (89. und 90.). Somit endete der erste Test des Jahres 2018 in unserer Region ohne Überraschung, aber sicher mit wichtigen Erkenntnissen für die beiden Trainer. 

Der TSV reist am Samstag, den 2. Februar, zum nächsten Test zum FC Grone (16:00 Uhr). Der SV Puma empfängt am Donnerstag, den 14. Februar, an gleicher Stelle den Bezirksligisten TSV Bremke/Ischenrode.

Spielszenen-Beispiel


Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: