27.08.2018

Hainberg dreht in Halbzeit zwei auf

Landesliga Braunschweig: SC Hainberg – SV Lengede 5:1 (0:1)

Hattrick: Niklas Pfitzner

Der Knoten beim Team vom neuen Trainer Oliver Hille ist endlich geplatzt: Der SC Hainberg drehte einen 0:1-Pausenrückstand und ließ den SV Lengede am Ende mit 5:1 keine Chance. Damit feierte das Team von den Göttinger Zietenterrassen den ersten Saisonsieg und springt unmittelbar aus der Abstiegszone auf Platz neun. Mann des Tages war ohne Zweifel Niklas, dem in 20 Minuten nach der Pause ein lupenreiner Hattrick gelang.

In der elften Minute ging SV Lengede in Führung. Bis zum Pausenpfiff blieb es dann bei der knappen Führung des Gastes. Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Niklas Pfitzner mit den Treffern (46./48./66.) zum 3:1 für den SC Hainberg. Gianni Weiss brachte die Heimmannschaft in ruhiges Fahrwasser, indem er das 4:1 erzielte (68.). Jonas Hille überwand den gegnerischen Schlussmann mit einem Foulelfmeter zum 5:1 für den SC Hainberg (78.). Am Ende kam das Zietenterrassen-Team gegen SV Lengede zu einem verdienten Sieg.

Nichts mehr verpassen mit dem kostenlosen WhatsApp-Nachrichtendienst!
Hainberg bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt einen Sieg, ein Unentschieden und zwei Pleiten. Mit diesem Sieg klettern die Blau-Weißen in der Tabelle auf Platz neun. SV Lengede fällt auf Platz acht. 

Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert der SC Hainberg mit frischem Selbstvertrauen beim Spitzenreiter FT Braunschweig, SV Lengede empfängt zeitgleich SV Fortuna Lebenstedt.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: