08.06.2018

Der Endspurt im Norden

1. Kreisklasse Nord: Show-Down der vier besten Teams im direkten Duell am Wochenende

Es ist zum Verrücktwerden: Die Spannung in der 1. Kreisklasse Nord

Was für ein Endspurt! In der Nord-Kreisklasse haben noch drei Teams die Chance, in die Kreisliga aufzusteigen. Extra Würze: Die besten vier Mannschaften der Liga treffen in direkten Duellen aufeinander. Die beste Ausgangslage hat der Tabellenführer TSC Dorste. Der Kreisliga-Absteiger empfängt am Sonntag den Nachbarn und Tabellenzweiten SV Förste zum absoluten Endspiel. Drei Punkte und fünf Tore Vorsprung hat das TSC-Team. Ein Sieg, und der TSC kann die Meisterschaft feiern. Förste hingegen muss mit mindestens drei Toren Differenz gewinnen, um an Dorste vorbeiziehen zu können. Doch da lauert noch der SC Eichsfeld. Er spielt bereits am Freitag in Desingerode im Derby gegen das beste Rückrunden-Team, den Tabellenvierten TSV Nesslröden. Gökick zeigt die Möglichkeiten der Teams auf.

Der Beitrag aus der 1. Kreisklasse Nord wird präsentiert von:

Der große Showdown am Wochenende in der 1. Kreisklasse Nord: Es wird richtig spannend! Die Konstellation würde auch für Wettspielbegeisterte die reinste Freude. Leider wird die 1. Kreisklasse bei den Buchmachern noch nicht gelistet. Freude des Wettspiels können sich aber hier einen großen matchbook bonus code sichern. Natürlich ist Gökick beim Showdown für alle Fußballfans mit dem Live-Ticker dabei.

Die Spiele:

Freitag, 8. Juli:
19:00 Uhr: SC EichsfeldTSV Nesselröden
Siegt der SC Eichsfeld, rückt er auf Platz zwei vor und muss hoffen, dass Dorste am Sonntag nicht gewinnt. Durch einen Sieg im Heimspiel gegen Ebergötzen am Sonntag könnte der SC Eichsfeld am Ende die Meisterschaft feiern. Bei einem Remis am Freitag gegen das beste Rückrundenteam und einem Sieg gegen Ebergötzen, muss Eichsfeld auf eine Niederlage von Dorste hoffen, um Meister zu werden.

Sonntag, 10. Juli

15:00 Uhr: TSC DorsteSV Förste
15:00 Uhr: SC Eichsfeld - TSV Ebergötzen
Gewinnt der TSC, ist er Meister und kann nicht mehr eingeholt werden. Bei einem Remis gegen den Nachbarn muss der TSC hoffen, dass Eichsfeld nicht zweimal gewinnt. Da der SC Eichsfeld bereits am Freitag spielt, weiß der TSC, wie er gegen Förste spielen muss. Verliert Eichsfeld am Freitag gegen Nesselröden, würde Dorste sogar eine knappe Niederlage (kleiner als 3 Tore Rückstand) gegen Förste reichen, um Meister zu werden. Holt Eichsfeld am Freitag einen Punkt, muss der TSC mindestens auch einen Punkt holen, da Eichsfeld die bessere Tordifferenz hat. Die schlechteste Ausgangslage hat der SV Förste. Er muss mit mehr als zwei Toren im Derby gegen Dorste gewinnen und hoffen, dass der SC Eichsfeld in seinen beiden Spielen weniger als vier Punkte holt.

Foto: pixabay

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: