11.11.2019

Dritter Saisonsieg

A-Jugend-Landesliga: JFV Eichsfeld - SC Rot Weiß Volkmarode 3:0 ( 1:0 )

Im Duell der Landesliga Aufsteiger fährt der JFV Eichsfeld drei wichtige Punkte ein und vergrößert damit den Abstand zum Tabellenende. Die Gäste aus dem Braunschweiger Stadtteil spielten in der ersten Hälfte stark, der JFV war körperlich unterlegen, lieferte aber durch hohe Laufbereitschaft eine tadellose Abwehrleistung ab. Glück hatten die Hausherren bei zwei Fernschüssen der Volkmaroder, die am Pfosten landeten und beim Führungstreffer durch Julius Wüstefeld, denn sein Freistoß wurde noch von der Gästemauer abgefälscht und landete im Torwinkel.

Bericht vom JFV Eichsfeld

In der zweiten Halbzeit kam aber nicht mehr viel von Volkmarode. Der JFV hielt seine Abwehr dicht und kam durch den spielfreudigen Julius Wüstefeld, der einen kapitalen Abwehrfehler der Gäste nutzte, per Heber über den Torwart zum 2:0. "Wir haben danach das Ergebnis sicher verwaltet, bei Volkmarode war die Luft raus. Das 3:0 war super über die rechte Seite raus gespielt. Für Julius Nörthemann hat es mich gefreut, er hat ein ganz starkes Spiel in der Abwehr abgeliefert und zum Ende vorne noch einen Treffer erzielt!", freute sich Trainer Volker Kleinert über den dritten Saisonsieg.

Alles zum JFV Eichsfeld

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren