12.08.2019

Dellemann trifft: Bovenden II deklassiert Nikolausberg

1. Kreisklasse Süd: Bovender SV II – Nikolausberger SC, 5:0 (2:0)

Dreierpack: Willi Dellemann (re.)

Der Kreispokalsieger Nikolausberger SC konnte der Reserve der Bovender SV zum Saisonauftakt nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:5. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der Aufsteiger Bovenden II wusste zu überraschen.  Mit diesem deutlichen Sieg übernimmt der Neuling vom Trainerduo Andreas Dellemann/Marjan Petkovic sofort die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse Süd. Der Nikolausberger SC hingegen enttäuschte auf ganzer Linie. Mann des Tages war einmal mehr Andreas "Willi" Dellemann, der dreifach traf.

70 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für das Heimteam schlägt – bejubelten in der 14. Minute den Treffer von Spielertrainer Andreas Dellemann zum 1:0. Rene Haehnel trug sich in der 30. Spielminute in die Torschützenliste ein, nachdem der Ball eigentlich schon geklärt schien. Mit der Führung für den Bovender SV II ging es in die Kabine. 


Mit dem 3:0 von Neuzugang Patrick Hebeler - er kam von der SG Lenglern - für Bovenden II war das Spiel eigentlich schon entschieden (52.). Doppelpack für den Bovender SV II: Nach seinem zweiten Tor (59.) markierte Dellemann wenig später seinen dritten Treffer (66.). Mit dem Schlusspfiff durch Alexander Dix reklamierte Bovenden II gegen Nikolausberg einen ungefährdeten Heimerfolg und damit drei Punkte zum Saisonstart für sich. 

Der Bovender SV II tritt am Sonntag beim SV Puma Göttingen an. Der Nikolausberger SC hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 21. August, gegen die SG Niedernjesa.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: