Teammanagerbericht: SG Harste/Lenglern

Autor: Björn Itzigehl

03.10.2017

Souverän in der nächsten Pokalrunde!

Kreispokal KL-Teams | Teammanagerbericht SG Harste/Lenglern

Die SG Harste/Lenglern ist ohne Probleme gegen den Kreisligisten FC Höherberg in das Achtelfinale eingezogen.


Von Beginn an war die Heimelf spielerisch und kämpferisch präsent auf dem Platz. Der Gegner wurde früh unter Druck gesetzt, so dass dieser nur lange Bälle spielen konnte. Bei eigenem Ballbesitz konnte die Elf sich mit guten Kombinationen früh Torchancen erspielen. Nach einer knappen Abseitzentscheidung wurde ein Treffer durch F. Wagenknecht nicht anerkannt.
In der 38. Min. wurde die drückende Überlegenheit belohnt mit dem 1:0. I. Kabubakar kam im Strafraum zum Abschluss, doch der Höherberger Keeper parierte glänzend. Doch gegen den Nachschuss von N. Bossmann war er dann machtlos.
Kurz vor der Pause erhöhte wiederum das Duo Kabubakar/Bossmann auf 2:0. I. Kabubakar flankte von rechts in den Strafraum. Der Ball wurde von einem Gegenspieler unterlaufen, sodass N. Bossmann den Ball perfekt annehmen konnte und unten rechts einschob.
Mit 2:0 ging es auch in die Halbzeit.
Nach der Pause das gleiche Bild. Die SG Harste/Lenglern machte da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatte. Die SG kam zu weiteren guten Torabschlüssen, die teilweise sensationell vom Höherberger Fänger entschärft wurden. In der 70. Min. die Entscheidung zum 3:0. N. Bossmann spielte einen genialen Pass durch die Schnittstelle der Höherberger Viererkette auf A. Yeboah. Der ließ den Gästekeeper aussteigen und schob zum 3:0 ins leere Tor ein. In der 90. Min. kam der Gast noch zum Ehrentreffer durch A. Blümel.

Bei besserer Chancenverwertung hätte der Sieg auch noch höher ausfallen könne, doch der Torwart von Höherberg hatte etwas dagegen und hielt sensationell.
Ein verdienter und ungefährdeter Sieg gegen den Zweiten der Kreisliga für die SG Harste/Lenglern.

Kommentieren