Teammanagerbericht: SC Rosdorf

Autor: Juergen Westphal

26.05.2017

Gäste unerwünscht !

Kreispokal 1. KK | Teammanagerbericht SC Rosdorf

Im Halbfinale des Kreispokals gab es für die Rosdorfer Zuschauer eine unangenehme Überraschung, sie waren nicht wirklich willkommen. An einem Mittwochabend zum Halbfinale erwartet man eigentlich gerade im Amateurfussball , ein kühles Bierchen, eine Bratwurst und vielleicht eine Zigarette zum spannenden Spiel.
Die Bratwurst gab es (ausserhalb der Sportanlage), doch ein Bier war Fehlanzeige. Auch zum Rauchen mussten die Zuschauer die Anlage verlassen und auf den Parkplatz gehen - eine wohl einmalige Situation wohl nicht nur in der 1. Kreisklasse. Nach leichten Protesten wurde auch unser 1. Vorsitzende zudem noch persönlich beleidigt, er hätte "seine" Zuschauer nicht im Griff ! - die Rosdorfer Zuschauer waren wohl das letzte Mal auf dieser "rauch- und alkoholfreien "Anlage. Zum Spiel :


Rosdorf , angetreten mit fast kompletter Mannschaft und daher nominell mit vier Stürmern aufgelaufen, spielte sofort Pressing und ließ Nikolausberg kaum Zeit zum luftholen. Nach schön herausgespielten Toren und einen mehr als berechtigtem Foulelfmeter stand es nach 16 Minuten bereits 3-0, das 1-0 durch Toni Scharf, 2-0 durch Simon Frölich und das 3-0 Elfmeter durch "Sammy" Haile.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich Nikolausberg nach einem frühen Anschlußtor eines Tabellenführers würdig und spielte Powerplay. Trotzdem blieben die Rosdorfer immer durch schnelle Konter gefährlich.
Das Spiel blieb bis zum Schluß spannend, doch Rosdorf spielte es clever zu Ende und siegte am Ende dann doch verdient. Der Punktspiel-Auswärtssieg vor 14 Tagen wurde wiederholt und so zieht man ins Pokalfinale am Pfingstsamstag, 15.00 h in Scharzfeld gegen die SG Pferdeberg ein.
Den Nikolausbergern noch viel Erfolg beim Kampf um die Meisterschaft.

Kommentieren