09.02.2018

Tappe coacht Nachwuchs in Northeim

Der ehemalige Dransfelder Trainer trainiert ab sofort die U19 des FC Eintracht Northeim

Michael Tappe

Im Oktober war der Trainer des Kreisligisten Dransfelder SC, Michael Tappe, aufgrund der unbefriedigenden sportlichen Ergebnisse seines Teams zurückgetreten. Nun hat er ein neues sportliches Betätigungsfeld gefunden. Der 47-jährige Übungsleiter wird ab sofort als gleichrangiger Trainer im Duo mit dem Rosdorfer Oliver Gremmes die U19 des FC Eintracht Northeim coachen, die aktuell in der A-Jugend-Landesliga Braunschweig kickt, sich aber anschickt, in die Niedersachsenliga aufzusteigen. Für den ehrgeizigen Trainer, der als Spieler lange Zeit für den FC Grone auf Torjagd ging, ist dieses Engagement seine erste Tätigkeit im Nachwuchsbereich.

Mit Nils Reutter und dem aktuellen Oberliga-Übungsleiter der Northeimer, Philipp Weißenborn, stand Michael Tappe schon seit längerer Zeit im Dialog, wie er Gökick gegenüber verrät. Sie waren es auch, die Tappe in „total angenehmen Gesprächen“ von ihrem Konzept überzeugten. Er soll seine fußballerischen und seine Erfahrungen als Herren-Trainer in die Arbeit des neuen Trainerduos einbringen. Der wesentlich jünger Gremmes wird vor allem seine, während des Sport-Studiums erworbenen Fähigkeiten beisteuern. Tappe freue sich auf die neue Arbeit, die er aus persönlichen Gründen ab März mit der entsprechenden Intensität verfolgen wird. Vor allem das Konzept der leistungsorientierten Talentförderung habe ihn beeindruckt. „In Northeim entwickelt sich etwas sehr Positives, das ist fast einzigartig in der Region!“, lobt er seine neue fußballerische Heimat. Den großen Aufwand mit dreimal wöchentlichen Trainingseinheiten und den Punktspielen fürchtet er dabei nicht. „Ich will mich als Trainer weiterentwickeln und Erfahrungen sammeln!“, sind für ihn Gründe, in die Nachbarschaft zu gehen.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Am 25. Februar in der Sporthalle des FKG. Jetzt anmelden!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema