04.12.2017

SVG tritt nicht an

AOK-Frauen-Niedersachsenpokal: Sparta-Spiel ist ausgefallen

Die TSG Burg Gretesch hat als erstes Team das Halbfinale im AOK-Frauen- Niedersachsenpokal erreicht. Im Viertelfinal-Lokalderby beim Osnabrücker SC gab es einen 1:0 (0:0)-Erfolg für den Pokalsieger von 2011. Dabei hielt der Oberligist lange Zeit ein torloses Remis, ehe Laura Sophie Wolf in der 84. Spielminute mit dem Tor des Tages den Regionalligisten erlöste. 

Ausgefallen ist die Viertelfinal-Begegnung zwischen dem MTV Barum und Sparta Göttingen, während die SVG Göttingen zum Viertelfinalspiel bei Hannover 96 nicht antrat. Die vierte Viertelfinalpaarung zwischen dem TuS Büppel und dem Sieger der Achtelfinal-Begegnung zwischen SV Hastenbeck und dem VfL Jesteburg wird am 18. Februar 2018 ab 15 Uhr ausgetragen. Das Nachholspiel des Achtelfinales zwischen Hastenbeck und Jesteburg war am Wochenende ebenfalls witterungsbedingt ausgefallen. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe