15.05.2017

Puma für Seulingen kein Stolperstein

Kreisliga Süd: SV Puma Göttingen – TSV Seulingen 1:7 (0:4)

Ein einseitiges Torfestival lieferten der SV Puma Göttingen und der TSV Seulingen mit dem Endstand von 1:7. An der Favoritenstellung ließ Seulingen keine Zweifel aufkommen und trug gegen Puma Göttingen einen Sieg davon - eben an jenem Ort, an dem Puma im Vorjahr seinen größten Erfolg feierte - nach dem 1:0 gegen den TSV Nesselröden auf dem Rasenplatz der BSA Greitweg stieg das Team erstmals in seiner Historie in die Kreisliga auf. Diesmal war der Platzwechsel aufgrund einer Lauf-Veranstaltung rund um das Jahnstadion nötig geworden. Das Hinspiel war bereits mit 7:0 zugunsten des TSV Seulingen ausgegangen.

Puma Göttingen ging diese Partie mit zwei Veränderungen in der Startelf an. So standen heute Hackstedt und Schlesinger für Kroß und Sänger auf dem Feld. Das Beyazit-Team ging durch Marius Münter in der zweiten Minute in Führung. Özkan Beyazit sorgte mit seinem ersten Tagestreffer für das 2:0 (21.) aus der Perspektive von Seulingen. Dann noch vor der Pause ein Doppelpack für den TSV Seulingen: Marius Münter besorgte den 4:0-Halbzeitstand (20. und 33.) Nach seinem zweiten Tor (81.) markierte Beyazit wenig später seinen dritten Treffer (84.). In der Schlussphase gelang Henning Plüß noch der Ehrentreffer für SV Puma Göttingen (85.). Eine Minute vor Ende der Partie schoss Özkan Beyazit mit seinem vierten Tagestreffer für den 1:7-Endstand. Seulingen überrannte Puma Göttingen förmlich mit sieben Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Der letzte Dreier liegt für SV Puma Göttingen bereits sechs Spiele zurück. Mit nunmehr sechs Punkten Rückstand zum rettenden Ufer darf sich das Team von Trainer Nico Hast langsam an die Rückkehr in die 1. Kreisklasse gewöhnen.

Seit sechs Begegnungen hat der TSV Seulingen das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Seulingen sammelt weiterhin fleißig Erfolge, von denen man jetzt schon 16 vorzuweisen hat. In der Bilanz kommen noch drei Unentschieden und drei Niederlagen dazu. Erfolgsgarant des TSV Seulingen ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 93 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. 


Während Puma Göttingen am nächsten Sonntag (11:00 Uhr) bei der Zweitvertretung von SG Werratal gastiert, duelliert sich Seulingen am gleichen Tag im Gipfeltreffen mit dem SV Türkgücü Münden.

Der Bericht entstand mit freundlicher Unterstützung durch Melanie Förster (Live-Ticker und Fotos)!

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: