12.10.2017

Oberliga-Reserve erwartet Holtensen

1. Kreisklasse Süd: SVG Göttingen II - TSV Holtensen (Freitag, 19:00)

Kunstrasenplatz Sandweg

Das Reserve-Team der SVG Göttingen reitet aktuell auf einer Erfolgswelle. Nach vier Auftaktniederlagen in Folge ist das Team von Trainer Jan Hoffmann nun seit fünf Spielen ungeschlagen. Am Freitag-Abend kommt mit dem Tabellendritten TSV Holtensen ein Team zum Kunstrasenplatz des Sandweg-Stadions, das klare Ambitionen in Richtung Tabellenspitze besitzt. Doch ist der TSV vom Trainerduo Manuel Dölle und Jan Lohmann ein gebranntes Kind, was zweite Mannschaften betrifft. Die letzte Niederlage steckte sein Team gegen die SG Harste/Lenglern ein, die sich mit Spielern des Bezirksliga-Teams verstärkt hatte. Droht am Freitag ein ähnliches Schicksal?

Noch immer sind die Nachwehen der Trennung von Trainer Kenan Masic zum Ende der Saison 2015/16 bei der Oberliga-Reserve der SVG Göttingen zu spüren. Sein Nachfolger Heiko Bause schmiss ziemlich schnell die Flinte ins Korn, nachdem mehr als die Hälfte des Kreisliga-Teams ihrem Coach zu HNK Göttingen folgte. Der unerfahrene Trainer der dritten Mannschaft, Raua Khafaf, übernahm und stieg entsprechend unspektakulär ab. In der neuen Liga, der 1. Kreisklasse, wurde der ehemalige Abwehrchef der Oberliga, Jan, Hoffmann, mit der Leitung des Teams betraut. Sein Einstand entsprach mit vier Niederlagen sicherlich nicht seinen Erwartungen. Doch mit dem 6:1-Sieg gegen die SG Harste/Lenglern platzte beim Team endgültig der Knoten. Seither folgten drei weitere Sieg und ein Remis - mitunter aufgrund der Oberliga-Verstärkung von der Konkurrenz kritisiert.

Der TSV Holtensen versuchte bereits im Vorjahr vergeblich, den Aufstieg in die Kreisliga zu erzwingen. Nach hervorragender Hinserie folgte in der Rückrunde der Einbruch. Mit neuer sportlicher Leitung sollte in der laufenden Saison ein neuer Angriff erfolgen. Mit 16 Punkten aus acht Spielen ist die Bilanz des TSV zwar nicht überragend, es reicht nach fünf Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen aber noch zu Platz drei. Allerdings darf sich das Team vom neuen Trainer-Duo Manuel Dölle und Jan Lohmann kaum noch Ausrutscher leisten, weil die bisher ungeschlagenen Puma und Rosdorf mit ihrer Souveränität davon zögen. Somit ist der TSV am Freitag bereits zum Siegen verdammt, will das Team seine ehrgeizigen Ziele nicht aus den Augen verlieren. Eine Lebensversicherung für die Mannschaft aus dem Nord-Westen Göttings dürfte Stürmer Kevin Taubert sein, der bisher schon 19 Treffer erzielen konnte.

Die SVG hat gute Chancen gegen den TSV, zumal das Oberliga-Team erst am Samstag daheim gegen den Tabellenletzten TB Uphusen antritt. Außerdem dürfte auch der Kunstrasenplatz für die Holtenser ungewohnt sein. 


Der Gökick-Tipp: 1

Interessante Links:

Alles zur 1. Kreisklasse Süd

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema