30.11.2017

Kellerduell am Freitag

1. Bundesliga: SC Freiburg – Hamburger SV (Freitag, 20:30 Uhr)

Schwarzwaldstadion Freiburg

Am Freitagabend steht der Abstiegskampf im Fokus. Der heimstarke SC Freiburg empfängt den auswärtsschwachen Hamburger SV. Beide Klubs benötigen dringend Punkte, um die direkten Abstiegsplätze auf Distanz zu halten. Am letzten Wochenende feierte sowohl der SCF als auch der HSV einen Sieg: Freiburg siegte gegen 1. FSV Mainz 05 mit 2:1. Der HSV holte drei Punkte gegen 1899 Hoffenheim (3:0). Wer kann den zweiten Dreier in Folge einfahren? Die jüngste Bilanz spricht für eine Punkteteilung. Das Spiel wird bei Eurosport übertragen. In der Göttinger Sportsbar Stadion an der Speckstraße läuft das Spiel ruckelfrei. 

Im Stadion an der Speckstraße laufen die Bildschirme schon ab 15:30 Uhr. Denn ab 16:00 Uhr beginnt die Auslosung der WM-Gruppen. Anschließend läuft die zweite Liga und dann das Freitag-Spiel Freiburg gegen HSV. Zwischendurch kann der Fußballfreund sogar noch schnell auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt vorbeischauen. 


Doch nun zum Spiel: Christian Streich, allen Verantwortlichen und den Fans des SC Freiburg fielen am letzten Spieltag zentnerweise Steinbrocken vor Erleichterung vom Herzen. Der 2:1-Sieg über den FSV Mainz war der erste Erfolg nach zuvor fünf sieglosen Spielen.

In der Defensive drückt der Schuh bei Freiburg, was in den bereits 25 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Die volle Punkteausbeute sprang für den Gastgeber in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Nur der FC Schalke konnte in dieser Spielzeit drei Punkte aus dem Schwarzwaldstadion entführen. Zehn der bisherigen elf Zähler holten die Breisgauer daheim. Saisonübergreifend hat der SCF im eigenen Stadion in den vergangenen zehn Spielen nur eine Niederlage kassiert. Freiburg kann doch noch gewinnen. Die drei Punkte waren bitter notwendig, denn durch den Sieg des kommenden Gegners – der HSV besiegte die TSG Hoffenheim mit 3:0 – wäre der Abstand auf das rettende Ufer angewachsen. Zwar belegt der Sportclub noch immer Relegationsrang 16, der Abstand zum HSV beträgt aber nur zwei Punkte.

Gewinnen in der Adventszeit

Auf fremden Plätzen läuft es für Hamburger SV bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere drei Zähler. Der Gast findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Zwei Siege und fünf Remis stehen sechs Pleiten in der Bilanz von SC Freiburg gegenüber. Der HSV verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und acht Niederlagen. Mit dem HSV reist ein gerngesehener Gast nach Baden-Württemberg. Die Norddeutschen sind in der Fremde nur ein Punktelieferant. In den vergangenen zehn Auswärtsspielen gelang den Hanseaten nur ein einziger Sieg (acht Niederlagen, ein Unentschieden). Die letzten fünf Bundesliga-Gastspiele gingen allesamt verloren mit einem erschreckenden Torverhältnis von 3:12.


Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Am Freitag kann Freiburg mit einem Sieg an den Hanseaten vorbeiziehen. Dabei setzt das Streich-Team auf die eigene Heimstärke.

Gökick-Tipp: 1

Interessante Links:

Alles zur Bundesliga

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Gewinnen in der Adventszeit

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften